Schweiz

Durchstich am Bözbergtunnel

Wichtiger Meilenstein für den 4-Meter-Korridor: Am 29. November 2017 hat die Tunnelbohrmaschine die letzten Meter des Bözbergs in Effingen durchstoßen. Wegen des instabilen Felses beim Portal bestand die Gefahr von Steinschlägen oder Hangrutschungen. Deshalb haben die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) für den Durchstich am Portal besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. In unmittelbarer Nähe des neuen Tunnelportals in Effingen verläuft die heutige Stammstrecke. Diese wurde mit einer temporären Abrollschutzwand geschützt. Während des Durchstichs wurde der Hang permanent von Messinstrumenten überwacht. Zudem wurde eine Nothalteeinrichtung installiert, damit bei einem Abrutschen des Gerölls die Stammstrecke sofort hätte gesperrt werden können. Die Tunnelbauspezialisten bereiteten einen zusätzlichen Rohrschirm vor. Dies verhinderte auch ein Zurückfahren der Tunnelbohrmaschine, um das Portal für einen offiziellen Durchstich mit geladenen Gästen am 13. Dezember 2017 zu sichern.

Bis 2020 planen die SBB die Realisierung des 4-Meter-Korridors auf der gesamten Gotthard-Achse, um auch Sattelauflieger mit einer Höhe von 4 m auf der Bahn transportieren zu können. Der Neubau des Bözbergtunnels ist dabei das größte Einzelprojekt mit einer Investitionssumme von rund 350 Millionen Franken. Neben dem bestehenden zweispurigen Bözbergtunnel wird bis 2020 eine parallele, knapp 2,7 km lange Doppelspurröhre entstehen. Der alte Tunnel soll nach Inbetriebnahme des Neubaus innerhalb von zwei Jahren zu einem Dienst- und Rettungsstollen umgebaut und durch fünf Querschläge angebunden werden.

Thematisch passende Artikel:

02/2018 Schweiz

Eppenbergtunnel: Erfolgreicher Durchstich Anfang Februar 2018

Ein wichtiger Meilenstein für die durchgängig vierspurige Ost/West-Achse in der Schweiz ist geschafft: Die Tunnelbohrmaschine hat in rund einem Jahr Bauzeit den 2600 m langen Tunnel durch den...

mehr
06/2015 Schweiz

Neuer Bözberg-Eisenbahntunnel: Baubeginn im Frühjahr 2016

Um die Verlagerung der alpenquerenden Gütertransporte von der Straße auf die Schiene weiter zu steigern, soll die Gotthard-Achse zu einem 4-Meter-Korridor ausgebaut werden (sodass zukünftig auch...

mehr

GBT: Piora-Mulde erfolgreich bewältigt

Die geologisch anspruchsvolle Piora-Mulde ist gemeistert. Am 3. Februar 2009 hat auch die Tunnelbohrmaschine in der Weströhre des Gotthard-Basistunnels die letzten Meter der Piora-Mulde aufgefahren....

mehr
03/2017 Schweiz

Bözbergtunnel-TBM soll im Mai mit dem Vortrieb beginnen

Bis 2020 planen die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) die Realisierung eines 4-Meter-Korridors auf der gesamten Gotthard-Achse, um auch Sattelauflieger mit einer Höhe von 4 m auf der Bahn...

mehr

Stuttgart 21: Baustart des Fildertunnels

Deutschland. Eine neue Phase beim Bau des Stuttgarter Tiefbahnhofs hat begonnen. Politik und Wirtschaft feierten am 10. Juli gemeinsam den Baubeginn des Fildertunnels. Eine 2000 Tonnen schwere...

mehr