Schweiz

Komplexe Steuerungstechnik von Siemens im Tunnel San Fedele

Durch Roveredo, einen kleinen Ort im Misox-Tal in der Schweiz, führt die vielbefahrene A13. Als Ortsumfahrung beauftragte das Schweizer Bundesamt für Straßen (ASTRA) den 2,5 km langen, zweispurigen Tunnel San Fedele, der im November 2016 eröffnet wurde. Die eingesetzte Steuerungstechnik von Siemens setzt dabei neue Standards im Bereich der Anbindung an das kantonale Verkehrsleitsystem.

Die Herausforderung für die Firma Rigamonti, Spezialist für Steuerung von Beleuchtungsanlagen und Automatisierungen von Tunnelsystemen, und das IT-Unternehmen Sopra Steria war dabei, die Anlagen und Hardware...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

01/2018 Indien

Siemens elektrifiziert Metro in Ahmedabad

Der indische Nahverkehrsbetreiber „Metro Link Express for Gandhinagar and Ahmedabad“ (MEGA) hat Siemens mit der Elektrifizierung einer 39,2 km langen Metro-Strecke in der indischen Metropole...

mehr