IFAB akkreditiert als Prüflabor für Brandversuche nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Deutschland. Das Institut für angewandte Brandschutzforschung (IFAB) in Deutchland hat seit 1994 mehr als 1800 Brandversuche in den verschiedensten Anwendungsbereichen für Hersteller, Bauherren, Ingenieurbüros und Behörden geplant und durchgeführt. Der überwiegende Teil der Versuchsarbeiten widmet sich der Untersuchung und dem Nachweis der Wirksamkeit von wasserbasierten Brandbekämpfungsanlagen, auf theoretischer Basis und mittels Brandversuchen.

Das hohe Qualitätsniveau der Versuchsarbeiten wurde Ende 2015 von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS bestätigt. IFAB ist akkreditiert worden, als Prüflabor in Übereinstimmung mit den Erfordernissen der DIN EN ISO/IEC 17025:2005 zu arbeiten. Diese Akkreditierung bezieht sich auf Brandversuche zum Nachweis der Wirksamkeit von wasserbasierten Brandbekämpfungsanlagen für Schienenfahrzeuge, Industrieanlagen, öffentliche Plätze, Lagerräume, Maschinen- und Anlagenräume sowie insbesondere Tunnel und Verkehrsinfrastrukturanlagen. Damit ist IFAB weltweit das erste Prüflaboratorium, das für die Durchführung von Brandversuchen in Übereinstimmung mit den Anforderungen des SOLIT-Leitfadens (Hauptdokument, Teil 3 und Anhang 7 „Fire Tests and Fire Scenarios for Evaluation of FFFS”) akkreditiert ist.