Schalungstechnik

7,4 km lange U-Bahn-Linie M4 in Budapest/H

Die Metro Budapest, das U-Bahn-System der ungarischen Hauptstadt, betreibt mit der Linie M1 die – nach der London Underground – zweitälteste U-Bahn in Europa. Sie startete 1896 auf der ungarischen Millenniumsfeier. Später kamen die Linien M2 und M3 dazu. Jetzt ist eine vierte Linie – die M4 – im Bau. Die 7,4  km lange Tunnelstrecke führt unter die Donau und verbindet die Stadtteile Kelenföld (Süd-Buda) und Rákospalota (Ost-Pest). Mit ihr wird die Budapester Metro ein Längen-netz von 33  km und 42 Statio-nen haben. Als erste in Ungarn wird die M4 von Siemens für den vollautomatischen,...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03 Ungarn

Erddruckschilde für den Bau der Metro-Linie 4 in Budapest/H

Erddruckschilde für Metro-Linie 4 in Budapest

Budapest betreibt die zweitälteste Metro Europas. Auf dem europäischen Kontinent ist sie die älteste U-Bahn. Bereits im Mai 1896 wurde anlässlich der Millenniumsfeiern zur tausendjährigen...

mehr
Ausgabe 2015-01 Frankreich

Siemens erweitert erste fahrerlose Metrolinie in Paris

Siemens hat von den Pariser Verkehrsbetrieben RATP (Régie Autonome des Transports Parisiens) den Auftrag erhalten, die Erweiterung der fahrerlosen U-Bahnlinie 14 in Paris signal- und...

mehr
Ausgabe 2018-01 Indien

Siemens elektrifiziert Metro in Ahmedabad

Der indische Nahverkehrsbetreiber „Metro Link Express for Gandhinagar and Ahmedabad“ (MEGA) hat Siemens mit der Elektrifizierung einer 39,2 km langen Metro-Strecke in der indischen Metropole...

mehr
Ausgabe 2016-08 Ecuador

Quito Metrolinie 1: TVM-Vortriebe beginnen im Frühjahr 2017

In Quito entsteht derzeit eines der höchstgelegenen Metrosysteme der Welt. Die erste Linie wird sich auf einer Länge von 22 km durch die Hauptstadt Ecuadors ziehen. Mehr als 2800 m über dem...

mehr
Ausgabe 2015-06 Katar

Doha-Metro: Mitte 2015 waren 30?km Tunnel fertiggestellt

Am 11. Juni 2015 hat die Qatar Railways Company (Qatar Rail), die den Bau des integrierten Schienenverkehrsnetzes von Katar überwacht, den erfolgreichen Durchbruch einer Doha-Metro-TBM an der Station...

mehr