Schweiz

Albulatunnel II wird unter der Führung von Porr Suisse errichtet

Im Schweizer Kanton Graubünden soll innnerhalb der nächsten vier Jahren die winterfeste Verbindung zwischen dem Oberengadin und der Region Chur/Landquart durch einen neuen Tunnel langfristig sichergestellt werden. Mit dem Bau des Albulatunnel II hat die Rhätische Bahn AG eine ARGE aus Porr Suisse (Federführung und Technische Leitung), Walo Bertschinger AG (Kaufmännische Leitung) und Società Italiana per Condotte d’acqua S.p.A. (Co-Technische Leitung) beauftragt. Die Auftragssumme für dieses Projekt beträgt rund 125 Millionen Schweizer Franken. Baubeginn ist im April 2015, der Vortrieb soll bis...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-07 Schweiz

Erneuerung des Albula-Bahntunnels

Der Albulatunnel liegt auf der Strecke Chur-Thusis-St. Moritz bzw. Chur-Thusis-Pontresina-Tirano. Er ist seit dem Jahr 2008 Teil des Unesco-Welterbes „Rhätische Bahn in der Landschaft...

mehr
Ausgabe 2019-01 Schweiz

Durchschlag beim Albulatunnel

Beim Bau einer zweiten 5860 m langen Röhre für den Albulatunnel der Rhätischen Bahn (RhB) geschah nach rund drei Jahren Bauzeit am 3. Oktober 2018 der Durchschlag; Der Vortrieb wurde von Preda und...

mehr
Ausgabe 2014-06 Schweiz

Baurecht für Erneuerung des Albulatunnels erteilt

Der 1903 eröffnete Albulatunnel der Rhätischen Bahn (RhB) ist 5,8 km lang und eingleisig. Wegen Schäden an der Bausubstanz und großem Nachholbedarf bei der Sicherheit soll nun parallel zum...

mehr
Rumänien

Porr baut ersten Autobahn-Zwillingstunnel in Rumänien

„Das Gesamtprojekt der Autobahn Sibiu–Pite?ti stellt einen wichtigen Abschnitt des Paneuropäischen Korridors IV dar. Wir sind stolz darauf, jetzt einen weiteren, wesentlichen Teil dieser...

mehr
Ausgabe 2022-02 Rumänien

Porr baut ersten Autobahn-Zwillingstunnel in Rumänien

Porr Rumänien wurde von der staatlichen Straßengesellschaft CNAIR mit der Planung und dem Bau der Autobahn Sibiu–Pites¸ti, Abschnitt 4 (Tigveni–Curtea de Arges¸) beauftragt. Dabei handelt es...

mehr