Interview

Baustellenerfahrung KAT2: Drei Fragen an Andreas Lange

Wie zufrieden sind Sie nach gut 18 Monaten Arbeit mit der EDV-gestützten Datenverwaltung?

Meine Erwartungen an die rechnergestützte Abwicklung haben sich voll erfüllt. Im Vergleich zu zurückliegenden Produktionen im „Handaufschrieb-Verfahren“, ist die Fehlerhäufigkeit bislang gleich Null. Irrtümer durch die ‚arbeitenden Menschen‘ wurden frühzeitig durch Plausibilitätskontrollen entdeckt und konnten mit geringem Aufwand behoben werden.

Wieviel Zeit und Geld hat die neue Methode denn bereits eingespart, wie groß wird die Ersparnis zum Ende des Projektes voraussichtlich sein?

Eine konkrete...