Österreich

Brenner Basistunnel: Fensterstollen Ampass

Nach dem Bau des 1,8 km langen Fensterstollens Mauls wird derzeit an den Fensterstollen Wolf und Ahrental (2,4 km) gearbeitet. Anfang Mai 2012 wurde nun nach umfangreichen Vorarbeiten mit dem Bau des 1,4 km langen Fensterstollens Ampass begonnen; zuvor hatte man den Portalbereich auf etwa 15 m Länge in Deckelbauweise für die Unterquerung der Landstraße L283 errichtet. Wegen seines geringen Ausbruchquerschnitts von etwa 35 m² werden in diesem Fensterstollen 2 Ausweich- und 2 Wendenischen aufgefahren. Die ersten 300 m des Stollens durchqueren Lockergestein, werden deshalb im Baggervortrieb...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2012

Brenner Basistunnel im Bau

1 Allgemeines zum Basistunnel Der Brenner Basistunnel ist im neuen TEN-Strategieplan (2014 bis 2020) als Teil des Nord-Süd-Korridors Nr. 5 Helsinki – Valletta (Sizilien) vorgesehen. Derzeitig ist...

mehr
Ausgabe 07/2014 Österreich

Brenner Basistunnel: Bisher größte Vergaben

Die Brenner Basistunnel-Gesellschaft (BBT SE) hat ihren bisher größten Auftrag, das Baulos Tulfes-Pfons, unter anderem mit 38 km Tunnel, an eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus der...

mehr
Ausgabe 02/2011

Brenner Basistunnel: Realisierungsstand

1 Technisches Konzept Der Brenner Basistunnel ist ein nahezu horizontal verlaufender Eisenbahntunnel mit zwei parallelen Röhren. Der Tunnel weist zwischen den Bahnhöfen Innsbruck und Franzensfeste...

mehr
Ausgabe 01/2010 Österreich

Brenner Basistunnel: Aktueller Stand

1?Die TEN-Achse von Berlin nach Palermo Das grenzüberschreitende europäische Prioritätsprojekt TEN-Projekt Nr. 1 stellt eine etwa 2200??km lange Eisenbahn-Hochleistungsstrecke zwischen Berlin/D...

mehr
Ausgabe 01/2013

Brenner Basistunnel: Wichtigkeit der Vorerkundung

1 Einleitung Die geologische Vorerkundung und die kontinuierliche Begleitung beim Tunnelbau sind von fundamentaler Bedeutung für einen verantwortbaren Vortrieb. Am Beispiel des Brenner Basistunnels...

mehr