Libanon

CREG liefert zwei Gripper-TBM für Wasserversorgungstunnel in Beirut

Am 17. Juli 2015 unterzeichneten der italienische Baukonzern CMC und der TBM-Hersteller CREG einen Vertrag über die Bereitstellung von zwei Gripper-TBM mit einem Durchmesser von je 3,5 m für das Wasserversorgungsprojekt im Großraum Beirut im Libanon. Das Entwicklungsziel dieses Projekts ist es, die Bewohner im Großraum Beirut, einschließlich der einkommensschwachen südlichen Stadtteile, zuverlässiger mit fließendem Wasser zu versorgen und die Versorgungskapazität der Wasserbehörde von Beirut und der Mount-Libanon-Region insgesamt zu erhöhen. Das Projekt umfasst drei Tunnel mit einer...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06 Libanon

Great Beirut Water Supply Project: Erste von zwei Hartgesteins-TBM hat Fahrt aufgenommen

Zur besseren Trinkwasserversorgung des Großraums Beirut und zur Stärkung des schwach entwickelten südlichen Siedlungsraums der libanesischen Hauptstadt wurde vor einigen Jahren das Great Beirut...

mehr
Ausgabe 2015-02

CREG TBM Germany GmbH

CREG TBM Germany GmbH is the German subsidiary of China Railway Engineering Equipment Group (CREG), which belongs to CREC (China Railway Engineering Corporation) – one of the Top 500 biggest...

mehr
Ausgabe 2019-02 China/Deutschland/Frankreich

Strategische Partnerschaft zwischen CREG & Metalliance

Die China Railway Engineering Equipment Group (CREG) und der französische Hersteller von Multi-Service-Fahrzeugen (MSV) Metalliance haben im Februar 2019 eine strategische Partnerschaft...

mehr
Ausgabe 2015-07 Brenner Basistunnel

Erste TBM auf österreichischem BBT-Projektgebiet gestartet

Fast genau ein Jahr nach dem Beginn der Arbeiten am Baulos Tulfes–Pfons, wurde am 26. September 2015 die erste Tunnelbohrmaschine (TBM) auf österreichischem Projektgebiet des Brenner Basistunnels in...

mehr
Ausgabe 2012-04 Schweiz

Durchschlag in Limmern

Im Rahmen des Projektes Linthal 2015 wird die Kapazität der Kraftwerke Linth-Limmern AG durch den Neubau des Pumpspeicherkraftwerks Limmern um 1000 MW vergrößert; zur Zeit erzeugen ihre bestehenden...

mehr