Schweiz

Christian Späth neuer Leiter der Division Tiefbau bei Implenia

Beim Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen Implenia hat Christian Späth (51) zum 1. Januar 2020 die Leitung der Division Tiefbau übernommen und ist nun Mitglied des Implenia Executive Committees.

Er folgt auf René Kotacka (57), der sich dazu entschieden hatte, nach langjähriger Führungstätigkeit in der Implenia-Gruppenleitung ab Januar 2020 ein achtmonatiges Sabbatical anzutreten und seine bisherigen Funktionen als Divisionsleiter und Mitglied des Executive Committees abzugeben. Um ab März 2019 die neue Strategie von Implenia umzusetzen und die Neuorganisation der Division Tiefbau zu führen, hatte René Kotacka seine bereits damals geplante Auszeit für die wichtigen ersten Monate der Strategieimplementierung verschoben.
Christian Späth ist seit 2012 bei Implenia in verschiedenen Fach- und Führungspositionen tätig. Unter anderem verantwortete er zwischen 2013 und 2015 den Markteintritt von Implenia im Tunnelbau in Österreich sowie Deutschland und leitete diese Einheiten. Ab Juli 2015 übernahm er die Leitung des gesamten Bereichs Tunnelbau in allen Märkten. Im Zuge der neuen Strategie und Organisation von Implenia hat Christian Späth ab März 2019 den Bereich Ingenieurbau auf globaler Ebene übernommen und führt diesen seither als Mitglied der Divisionsleitung Tiefbau. Seine Funktion als Leiter Ingenieurbau auf globaler Ebene wird er behalten.
Seine berufliche Karriere startete Christian Späth nach dem Studienabschluss als Bauingenieur an der Technischen Universität München 1995 bei Hochtief als Bau- und Projektleiter Tunnelbau in Essen und München. Im Jahr 2005 wechselte er zu Alpine Bau und wurde dort zuerst Leiter des Tunnelbaus Deutschland mit Sitz in München, bevor er ab 2009 als Niederlassungsleiter Internationaler Ingenieurbau und Major Projects in Wien und Salzburg tätig war. Christian Späth ist deutscher Staatsangehöriger, verheiratet und lebt in Weyarn bei München; sein Arbeitsort ist in der Schweiz.
„Mit Christian Späth übernimmt eine anerkannte Fach- und Führungsperson die Division Tiefbau“, sagt Implenia CEO André Wyss. „Er hat Bau- und Projektleitungserfahrung in großen Tiefbauprojekten und konnte bereits alle drei unserer Tiefbausparten – also Ingenieurbau, Tunnelbau und Spezialtiefbau – im internationalen Marktumfeld mitprägen. Besonders freut mich, dass wir die Divisionsleitung einer Persönlichkeit übergeben dürfen, die bei und mit Implenia gewachsen ist und nun auch unser Implenia Executive Committee ergänzt.“
Christian Späth folgt auf René Kotacka, der seit 1988 in verschiedenen Fach- und Führungspositionen für Implenia sowie deren Vorgängerfirma Zschokke tätig ist. In dieser Zeit hat René Kotacka zahlreiche große Projekte realisiert oder begleitet, das Tunnelbaugeschäft von Implenia außerhalb der Schweiz auf- und ausgebaut und den Ingenieurbau erfolgreich mit dem Tunnelbau und dem Spezialtiefbau zur Division Tiefbau zusammengeführt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-01 Schweiz

Christian Späth neuer Leiter der Division Tiefbau bei Implenia

Beim Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen Implenia hat Christian Späth (51) zum 1. Januar 2020 die Leitung der Division Tiefbau übernommen und ist nun Mitglied des Implenia Executive...

mehr
Ausgabe 2021-01 Deutschland

DEGES vergibt Großauftrag für A7-Tunnel Altona in Hamburg an Hochtief und Implenia

Baubeginn für April 2021 geplant Mit der Erweiterung auf acht Fahrtstreifen von der Anschlussstelle Hamburg-Othmarschen bis Hamburg-Volkspark wird die Lücke zu den bereits laufenden Ausbauprojekten...

mehr
Deutschland

DEGES vergibt Großauftrag für A7-Tunnel Altona in Hamburg an Hochtief und Implenia

Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von rund 580 Millionen Euro netto. Der Anteil von Hochtief am Gesamtauftragsvolumen beträgt 65 %, Implenias Anteil 35 %. Während Hochtief die technische...

mehr
Ausgabe 2018-04 Schweiz/Norwegen

Führungswechsel bei Implenia

André Wyss wird neuer CEO Der Verwaltungsrat von Implenia wählte im Rahmen einer langfristigen Planung André Wyss als Nachfolger von Anton Affentranger zum neuen CEO. Der 51-jährige Schweizer...

mehr
Ausgabe 2015-01 Schweiz

Implenia will Bilfinger Construction übernehmen

Implenia plant, von Bilfinger SE die Einheit Bilfinger Cons- truction GmbH zu übernehmen. Die Einheit mit einer Produktionsleistung von rund 650 Millionen Euro und 1850 Mitarbeitern bietet im...

mehr