Berlin, 22.–25.September 2020

Die internationale Tunnelbranche trifft sich auf der InnoTrans 2020

Vom 22. bis 25. September 2020 widmet die Weltleitmesse für Verkehrstechnik InnoTrans dem Segment Tunnel Construction wieder einen eigenen Bereich: Ob Hersteller von Tunnelbohrmaschinen, Ingenieursbüros oder Anbieter von Belüftungsanlagen und Sicherheitssystemen̶  in Halle 5.2 der Messe Berlin präsentiert die Branche ihre Innovationen, Produkte und Dienstleistungen rund um den Neubau und die Instandhaltung von Tunnelanlagen.

Energetische Einsparungen durch Remanufacturing

In Zeiten des Klimawandels und steigender Energiepreise ist der Klimaschutz beim Bau und Betrieb von Tunneln auch Thema auf der InnoTrans. So gewinnt beispielsweise die Energieeffizienz im Bereich der Tunnelbohrmaschinen an Bedeutung. Die Herrenknecht AG, Spezialist für maschinelle Tunnelvortriebstechnik und Aussteller auf der InnoTrans, setzt dabei auf die hochqualitative Wiederaufbereitung von TBM-Komponenten – das sogenannte Remanufacturing. Dabei werden Teile wie Antrieb, Erektor, Hydraulikzylinder und -pumpen so wiederaufgearbeitet, dass sie neuen Produkten gegenüber gleichwertig sind. Olaf Kortz, Leiter des Herrenknecht Remanufacturing-Werks in Kehl: „Die energetischen Einsparungen durch Remanufacturing bei einer komplett aufgearbeiteten Tunnelbohrmaschine liegen bei etwa 80 Prozent. Gegenüber einer neuen Maschine müssen etwa 99 Prozent weniger Materialien verwendet werden. Eine gewaltige Einsparung, die Ressourcen schont, den CO2-Ausstoß senkt und somit die Umweltbilanz der Maschine – und somit des gesamten Bauvorhabens – deutlich verbessert.“

Ultrafeinstaub in Tunneln

InnoTrans-Aussteller FILTRONtec GmbH hingegen widmet sich der Luftqualität in den Tunneln: „Unterirdische Bahnhöfe, Metro-Stationen und Straßentunnel weisen hohe Konzentrationen von Ultrafeinstaub auf. Ultrafeinstaub ist jedoch lungengängig und hat verheerende gesundheitsschädliche Auswirkungen“, so Diplomingenieur Gerd Johannemann von FILTRONtec. „Wir werden daher auf der kommenden InnoTrans unsere erprobten Aggregate und Einzelkomponenten zur Ultrafeinstaubfilterung vorstellen.“

Da die InnoTrans als internationale Leitmesse für Mobilität die gesamte Wertschöpfungskette abbildet, bieten die verknüpften Segmente Tunnel Construction und Railway Infratructure Ausstellern und Fachbesuchern übergreifende Kontakte mit Partnern, Anbietern und Abnehmern – rund um Tunnelneubau, folgende Bahninfrastrukturausstattung sowie der späteren Instandhaltung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-07 Deutschland/Messe

InnoTrans 2018: Internationaler Branchentreff auch für die Tunnelbranche

Bereits zehn Monate im Voraus zeichnet sich für die 12. InnoTrans eine beeindruckende Wiederbeteiligungsquote ab. Die aktuellen Anmeldezahlen der Weltleitmesse für Verkehrstechnik übertreffen die...

mehr

InnoTrans 2020 abgesagt – Neuer Termin: 27.–30. April 2021

Zur Eindämmung des SARS-CoV-2 hat der Senat von Berlin per Verordnung vom 21. April 2020 verfügt, dass Großveranstaltungen und insbesondere Messen mit mehr als 5000 Personen bis zum 24.Oktober...

mehr
Ausgabe 2014-05 Deutschland

InnoTrans in Berlin: Innovative Tunnelbautechnik und Ideendialog

Am 23. September startet die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik InnoTrans. Vier Tage präsentieren die globale Bahnindustrie und die Tunnelbranche ihre Leistungsfähigkeit und...

mehr
Ausgabe 2014-02 InnoTrans 2014

Schnittstelle für Bahninfrastruktur und Tunnelbau

Vom 23. bis zum 26. September findet in Berlin die Jubiläumsausgabe der Messe InnoTrans statt, die in diesem Jahr zum zehnten Mal die Bahnindustrie empfängt. Bereits seit 2006 stellen darüber...

mehr
Ausgabe 2012-03 InnoTrans 2012 in Berlin

Blick in die Zukunft der Mobilität

Mit welchen Produktinnovationen und Dienstleistungen reagieren Bahnindustrie und Hersteller von Tunnelbautechnik auf die Herausforderungen der Mobilität? Lassen sich schillernde Schlagwörter wie...

mehr