Jubilarian | Jubilar

Dr. Karl Morgen feiert 70. Geburtstag

Am 19. März 2022 feierte Dr.-Ing. Karl Morgen seinen 70. Geburtstag. Für die STUVA, bei der er seit 2003 Mitglied im Vorstand und seit 2005 stellvertretender Vorsitzender ist, Anlass genug, Werdegang und Wirken dieses außergewöhnlichen Ingenieurs zu würdigen.

Nach überaus erfolgreichem Studium an der Universität (TH) Karlsruhe (heute Karlsruher Institut für Technologie), das Karl Morgen mit Auszeichnung abschloss und für das er als Jahrgangsbester mit der Tulla-Medaille und dem Bilfinger Berger-Preis ausgezeichnet wurde, folgte seine ebenfalls mit Auszeichnung abgeschlossene Promotion am Lehrstuhl für Baustatik an der TH Karlsruhe. Nach kurzer Tätigkeit in zwei Ingenieurbüros und als Bauleiter bei der Dyckerhoff & Widmann AG wechselte er nach zwei Jahren in das renommierte Ingenieurbüro Dr. Ing. Windels – Dr. Ing. Timm, in dem er bereits nach zwei Jahren Partner wurde. Er hat mit der danach erfolgten Umbenennung in WTM Engineers nicht nur das „M“ in den Firmennamen eingebracht, sondern in den 29 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter vor allem die Erfolgsgeschichte von WTM maßgebend vorangetrieben und mitbestimmt. Zahlreiche spektakuläre und anspruchsvolle Bauwerke sind in dieser Zeit unter seiner Leitung von WTM geplant, überwacht oder von ihm als Prüfingenieur begleitet worden. Im Bereich des Tunnelbaus sind dabei insbesondere das Röntgenlaserprojekt XFEL in Hamburg und in jüngerer Zeit die Fehmarnbelt-Querung zu nennen.

Neben der erfolgreichen Tätigkeit für WTM Engineers war und ist Karl Morgen in zahlreichen berufsständischen Organisationen in hervorgehobenen Positionen engagiert. So war er über mehrere Jahre u. a. Vorsitzender der Prüfingenieure für Bautechnik (VPI) in Hamburg, Vorstandsmitglied der Hamburgischen Ingenieurkammer (HIK) sowie stellvertretender Vorsitzender der Hafentechnischen Gesellschaft (HTG) und ist bis heute stellvertretender Vorsitzender der STUVA – um nur einige der wichtigsten Ämter zu nennen. Daneben gehörte Karl Morgen zahlreichen DIN-Ausschüssen an und unterstützte mit großem Nachdruck die Initiativen zur Vereinfachung der Normen.

Sein erfolgreiches Wirken und sein großes ehrenamtliches Engagement wurden mit mehreren Auszeichnungen und Preisen gewürdigt: 2015 erhielt Karl Morgen mit der Emil-Mörsch-Denkmünze die höchste Auszeichnung des Beton- und Bautechnikvereins, 2019 den Tiefbaurechtspreis des Centrums für deutsches und internationales Baugrund- und Tiefbaurecht (CBTR) sowie im gleichen Jahr für sein Lebenswerk den HTG Preis der Werner-Möbius-Stiftung.

Bei all den Erfolgen im beruflichen Bereich wundert es nicht, dass Karl Morgen es auch bei seinem Hobby, dem Segeln, nicht dabei belassen hat, gemütlich auf der Alster zu kreuzen, sondern zusammen mit seinem Sohn bei deutschen und internationalen Meisterschaften beachtliche Erfolge zu erringen.

Lieber Karl – Vorstand, Geschäftsführung und das ganze STUVA-Team gratulieren Dir ganz herzlich zu Deinem 70. Geburtstag und wünschen Dir alles Gute für die Zukunft, vor allem gute Gesundheit, viel Zeit für Deine Familie und natürlich viel Erfolg für Dich und Dein Team bei der diesjährigen Europameisterschaft in Sanremo und der Weltmeisterschaft in Kühlungsborn.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler, Vorsitzender des Vorstands der STUVA e. V.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03 Jubilar

Dr.-Ing. Karl Morgen 65 Jahre

Herzliche STUVA-Glückwünsche senden wir an Dr.-Ing. Karl Morgen, der im März 2017 seinen 65. Geburtstag feierte. Dr. Morgen ist geschäftsführender Gesellschafter der WTM Engineers GmbH und seit...

mehr
Ausgabe 2015-04 Deutschland

DBV ehrt Dr. Karl Morgen mit der Emil-Mörsch-Denkmünze

Mit großer Freude nahm Dr.-Ing. Karl Morgen, 1. stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der STUVA – Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen – die Emil-Mörsch-Denkmünze des...

mehr
Ausgabe 2019-06 Auszeichnung

Dr. Karl Morgen erhält HTG Preis für sein Lebenswerk

Auf dem HTG Kongress 2019 in Lübeck wurde Dr. Karl Morgen, 1. Stellvertredender Vorsitzender im Vorstand der STUVA, mit dem HTG Preis für das Lebenswerk der Werner Möbius-Stiftung für seine...

mehr
Ausgabe 2017-01 Glückwünsche

Jubilare: Klaus Fehlemann und Manfred Bandmann

Dortmunds Stadtdirektor a. D. Klaus Fehlemann feiert in diesen Tagen seinen 75. Geburtstag. Dazu gratuliert die STUVA ihm aufs Herzlichste. Von 2003 bis 2007 hat der gelernte Architekt Fehlemann als...

mehr
Ausgabe 2020-06 Geburtstag

Prof. Dr.-Ing. Alfred Haack 80 Jahre

Prof. Dr.-Ing. Alfred Haack hat im Oktober 2020 seinen 80. Geburtstag gefeiert. Er nahm seine Tätigkeit für die STUVA 1967 auf, war ab 1977 Geschäftsführer und von 1995 bis 2007...

mehr