Belgien

Eisenbahntunnel Liefkenshoek in Antwerpen: Vortrieb beendet

Im Seehafen Antwerpen wird derzeit der rund 6 km lange Liefkenshoek-Tunnel mit 2 eingleisigen Röhren zum Verbinden der beiden Ufer der Schelde gebaut, womit ab 2013 die bestehende Fahrstrecke für täglich über 100 Güterzüge um 22 km kürzer wird. Die Tunnelvortriebe mit Unterquerung der Schelde und des Kanaldocks (Bild 1) sind beendet und mit den Ausbauarbeiten ist begonnen worden.

Über das Projekt „Liefkenshoek Rail Link Project (LHVSV)“, eines der größten Infrastrukturprojekte in Belgien, wurde bereits ausführlich berichtet [1,2]. Den Bauauftrag für das Eisenbahnprojekt Liefkenshoek erhielt die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01 Belgien

Eisenbahntunnel Liefkenshoek seit Dezember 2014 in Betrieb

Der Hafen Antwerpen verfügt seit dem Fahrplanwechsel Ende 2014 über eine direkte Eisenbahnverbindung vom rechten auf das linke Ufer der Schelde. Die Strecke durch den Liefkenshoek-Eisenbahntunnel...

mehr
Ausgabe 2012-07 Antwerpen/Belgien

Solevereisung für Querstollen im Tunnel Liefkenshoek

In Antwerpen wird der Liefkenshoektunnel gebaut. Teil der Baumaßnahme sind die Bodenvereisungen um 15 Querstollen. Der insgesamt 16,5 km lange Eisenbahntunnel bildet eine neue Nord-Süd-Verbindung...

mehr
Ausgabe 2013-07 Österreich

Koralmtunnel: Baubeginn im Hauptabschnitt

Der 32,8 km lange Koralmtunnel in Kärnten und der Steiermark wird der längste Eisenbahntunnel Österreichs und ist das Kernstück der im Bau befindlichen 130 km langen zweigleisigen Koralmbahn...

mehr
Ausgabe 2011-03

Halbzeit beim Bau des Eisenbahntunnels Liefkenshoek

1 Einleitung Erstmals wurde dieses Projekt in tunnel 7/2009 vorgestellt. In der vorliegenden Ausgabe wird nach etwas mehr als 2 Jahren Bauzeit über den aktuellen Stand der Arbeiten bei diesem...

mehr
Ausgabe 2012-05 Rußland

Verkehrstunnelbauten in Sochi

Für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi wird das Straßen- und Schienennetz zwischen dem Flughafen der Stadt Adler an der Schwarzmeerküste und dem rund 50?km entfernten Wintersportgebiet...

mehr