International Fire Academy

Fachbuch „Brandeinsätze in Bahntunneln“

Als zweiter Band in der Reihe „Interventionen in unterirdischen Verkehrsanlagen“ ist 2020 bei der der International Fire Academy (ifa) die deutschsprachige Ausgabe des Fachbuchs „Brandeinsätze in Bahntunneln“ erschienen. Auch für diese Publikation liefert die an der ifa entwickelte Einsatzlehre die Inhalte. Sie wurde im Herbst 2018 von der Schweizer Feuerwehrinspektorenkonferenz – wie zuvor die Einsatzlehre Straßentunnel – als verbindliche Ausbildungsgrundlage genehmigt.

Englische und französische Ausgaben sollen Ende 2021 erscheinen

Zugbrände in Bahntunneln stellen Feuerwehren vor extreme Herausforderungen. Solche Ereignisse sind zwar äußerst selten. Doch wenn sie eintreten, können hunderte Menschen gefährdet werden. Vier Jahre lang arbeitete das Didaktik- und Entwicklungsteam (DET) der International Fire Academy in der Schweiz an einer Einsatzlehre Bahntunnel, um Feuerwehren eine für die Schweiz einheitliche Taktik an die Hand geben zu können. Die Lehre mit ergänzendem Fachwissen und Hilfen zur Einsatzvorbereitung ist im Fachbuch „Brandeinsätze in Bahntunneln“ publiziert und wird durch zwei Merkblätter ergänzt. Die Merkblätter liegen bereits in vier Sprachen vor (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch); das Buch wird bis Ende 2021 zusätzlich auf Französisch und Englisch verfügbar sein.

Seit mehr als zehn Jahren ist die International Fire Academy mit Sitz in Balsthal in der Schweiz das europaweit führende Kompetenzzentrum für Einsätze in Tunneln und anderen unterirdischen Verkehrsanlagen. Die Feuerwehrschule verfügt über eine umfangreiche Ausbildungsinfrastruktur, u. a. mit Straßen- und Bahn-Übungstunneln. Dort kann in realitätsnahen Szenarien die Bewältigung der zentralen Herausforderungen bei Tunneleinsätzen trainiert werden.

Einsatzlehren sind verbindliche Ausbildungsgrundlage in der Schweiz

Die Basis für die Ausbildungen sind die Tunnel-Einsatzlehren, die vom DET der International Fire Academy entwickelt wurden. Sowohl die Einsatzlehre für Straßentunnel, die 2014 in dem Fachbuch „Brandeinsätze in Strassentunneln“ publiziert wurde, als auch die Einsatzlehre für Bahntunnel als Grundlage für das jetzt erschienene Fachbuch „Brandeinsätze in Bahntunneln“, wurden von der Schweizerischen Feuerwehrinspektorenkonferenz genehmigt. Sie sind damit verbindliche Ausbildungsgrundlage für alle Feuerwehren in der Schweiz. Auch die Kurse, die die International Fire Academy für Feuerwehren außerhalb der Schweiz anbietet, basieren auf diesen Einsatzlehren.

Für die Entwicklung ihrer Bahn-Einsatzlehre verstärkte sich das DET mit Vertretern von Schweizer Bahn-Feuerwehren und weiteren Bahn-Experten, weil das System Bahn „normalen“ Feuerwehren wenig vertraut ist. Dies gilt insbesondere für die Betriebsabläufe und eine Vielzahl von Fachbegriffen. Was aber müssen Feuerwehren für einen Einsatz in Bahntunneln tatsächlich wissen? Darum wurde lange gerungen. Bei allen Entscheidungen – ob über erforderliches Wissen, Geräte oder gar Spezialfahrzeuge – galt die Maxime: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Ein wichtiges Ergebnis der Diskussionen sind beispielsweise speziell für Feuerwehren definierte Sicherheitsregeln, die grundlegend für das gesamte Verhalten der Einsatzkräfte auf Bahnanlagen sind.

Das Fachbuch „Brandeinsätze in Bahntunneln“ gliedert sich in sechs Kapitel: Nach der Einführung wird unter der Überschrift Infrastruktur- und Betriebskunde einsatzrelevantes Grundwissen vermittelt. Die Gefahrenlehre beginnt mit den Sicherheitsregeln und verweist anschließend auf die spezifischen Gefahren bei Einsätzen an Bahnanlagen und in Bahntunneln. Das Kapitel der Einsatztaktik dokumentiert im Wesentlichen die Einsatzlehre und verdeutlicht sie anhand von Anwendungsbeispielen. Ergänzt wird die Taktik um Hinweise zur Einsatztechnik und um Checklisten für die Einsatzvorbereitung.

Anschauliche Aufbereitung aller Inhalte

Die Gestaltung des Buches zeichnet sich wie bereits der Band „Brandeinsätze in Strassentunneln“ durch eine umfassende Veranschaulichung aller Themen durch Fotos und Grafiken aus. Annähernd 200 Abbildungen illustrieren alle zentralen Aussagen. Vielfach wurden Grafiken entwickelt, die die Erkenntnisse und Vorgehensweisen übersichtlich und schnell erfassbar auf den Punkt bringen. Dadurch wird das komplexe Thema Bahn aus der für Feuerwehren relevanten Perspektive schnell verständlich.

Merkblätter und Vorlage für die Einsatzvorbereitung

Jedem Buch liegen zwei Merkblätter bei, die einen schnellen, grafisch aufbereiteten Überblick über die wichtigsten Inhalte der Einsatzlehre und der Bahn-Kurse an der International Fire Academy bieten. Die Merkblätter stehen im Bereich Wissen auf der Website der ifa für Schulungszwecke kostenfrei zum Download bereit (www.ifa-swiss.ch/tunnel/wissen). Sie können auch als gedruckte Faltblätter bestellt werden.

Ergänzend zum Buch bietet die ifa im Bereich Wissen auf ihrer Website außerdem eine Dateivorlage für die Einsatzvorbereitung. Die Vorlage kann ebenfalls kostenfrei heruntergeladen und mit den erforderlichen Informationen zu den Tunnelanlagen im Einsatzgebiet einer Feuerwehr ausgefüllt werden.

International Fire Academy (Hg.):
Brandeinsätze in Bahntunneln
Taktik – Technik – Hintergrund
Deutsche Ausgabe/German Edition
208 Seiten, durchgängig vierfarbig gedruckt mit 196 Fotos und Grafiken, Broschur im Beintaschen-Format (12,2 x 16 cm) mit Schutzhülle
ISBN 978-3-942385-08-4
Einzelpreis 23,50 €
Kehsler Verlag, 2020
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02 International Fire Academy

Umfassendes Fachbuch über Brandeinsätze in Straßentunneln

Die International Fire Academy in Balsthal, Schweiz, hat als europaweit etablierte Feuerwehrschule und Akademie zur Tunnelbrandbekämpfung ihre Lehre als umfassendes deutschsprachiges Fachbuch unter...

mehr
Ausgabe 2014-05 Schweiz

bui-Fachmesse: Vielseitiger Einblick in die Untertag-Branche

Die Tradition der Untertagbaubranche ist in der Schweiz groß. Mit der Fachmesse bui – Brünig Untertag Innovation erhält die Branche in Lungern einen neuen Treffpunkt. Rund 30 Aussteller...

mehr
Ausgabe 2014-03

Einsatzvorbereitung für den Tunnelbrand

Feuerwehren begegnen oft noch der Ansicht, dass sie bei einem Tunnelbrand nichts ausrichten könnten. Bei dieser Einschätzung liegt der Fokus auf extremen Großbränden, bei denen die Brandbekämpfer...

mehr
Ausgabe 2015-05

Tunnel-Brandeinsätze: Die Eindringtiefe als maßgebliche Größe

1999 kam es im Mont-Blanc- und im Tauern- sowie 2001 im Gotthard-Straßentunnel zu folgenschweren Bränden. Als Konsequenz wurden die Fluchtbedingungen für Tunnelnutzer optimiert. Da sich manche...

mehr
Ausgabe 2016-05 Schweiz

Modernisierung der Simplon-Linie: St.-Maurice-Tunnel erweitert

Ende April 2016 wurde der erweiterte und modernisierte St.-Maurice-Tunnel im schweizerischen Kanton Wallis eingeweiht. Mit diesem Projekt, das Teil der Modernisierung und Neugestaltung der...

mehr