Österreich

Koralmtunnel:
Baubeginn im Hauptabschnitt

Der 32,8 km lange Koralmtunnel in Kärnten und der Steiermark wird der längste Eisenbahntunnel Österreichs und ist das Kernstück der im Bau befindlichen 130 km langen zweigleisigen Koralmbahn Graz-Klagenfurt, einer Hochgeschwindigkeitsstrecke (200 km/h) mit über 5 Mrd. € Gesamtinvestitionen. Diese stellt die Hauptverbindung zwischen dem Baltikum und der Adria (TEN-Korridor 23) und ist ein zentrales Projekt des österreichischen Infrastrukturausbaus. Nach Abschluss der Vorerkundungen (Erkundungsstollen Leibenfeld, Peierdorf und Mitterpichling sowie Erkundungsschacht Peierdorf) und Erteilung der Baugenehmigung Ende 2007 wurde mit dem Bau der beiden Tunnelröhren 2011 begonnen und die Rohbaumaßnahmen sollen bis 2018 fertig gestellt sein.

Die beiden Tunnelröhren des Koralmtunnels mit rd. 40 m Achsabstand werden alle 500 m durch Querschläge miteinander verbunden und in Tunnelmitte ist eine Nothaltestelle mit über 900 m Länge vorgesehen. Der insgesamt 32,8 km lange Tunnel ist in drei Abschnitte unterteilt, wovon das Baulos KAT2 in der Mitte rd. 18 km der längste ist: die beiden parallelen eingleisigen Röhren mit ca. 82 m² Ausbruchquerschnitt werden maschinell mit Tunnelvortriebsmaschinen in Richtung Kärnten hauptsächlich durch kristallines Felsgestein (Glimmerschiefer, Gneise usw.) bis 2016 aufgefahren (30 m/Tag). Die Tunnelröhren des Bauloses KAT1 (4,1/5,1 km) wurden vom Lüftungsschacht Leibenfeld aus zyklisch vorgetrieben (NATM) und die des Bauloses KAT3 (rd. 11 km) maschinell oder zyklisch.⇥G.B.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05 Österreich

Koralmtunnel: Baubeginn im Hauptabschnitt

Der Koralmtunnel ist das Kernstück der neu zu errichtenden 130 km langen Koralmbahn zwischen Graz und Klagenfurt, einer zweigleisigen Hochgeschwindigkeitsstrecke für 200 km/h mit über 5 Mrd. EUR...

mehr
Ausgabe 2010-02

Österreich Koralmbahn: Ausschreibung des längsten Tunnelbauloses

Die Koralmbahn ist die Ver-längerung des transeuropäi-schen Korridors VI und Teil der Achse von Danzig über Warschau und Wien nach Triest, Venedig und Bologna, also die Verbindung der Ostsee mit...

mehr
Ausgabe 2015-04 Österreich

Semmering-Basistunnel: Implenia, Hochtief und Thyssen bauen den Tunnel Gloggnitz

Eine Arbeitsgemeinschaft aus Implenia, Hochtief Infrastructure Austria und Thyssen Schachtbau ist von der ÖBB-Infrastruktur AG beim Bau des Semmering-Basistunnels (SBT) mit dem Baulos SBT1.1 „Tunnel...

mehr
Ausgabe 2016-02 Österreich

Südbahntagung 2015 in Graz

Die Südbahntagung wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen, als Forum, bei dem Erfahrungen und Fallstudien zu den österreichischen Tunnelgroßprojekten Semmering-Basistunnel, Koralmtunnel und...

mehr
Ausgabe 2018-02 Österreich

Südbahntagung 2017 in Leoben

Die Südbahntagung findet seit 2009 alle zwei Jahre wechselweise in Graz und Leoben statt. Die Südbahntagung 2017, organisiert von der Montanuniversität Leoben gemeinsam mit dem Institut für...

mehr