Schweiz

Leittechnik sorgt für Sicherheit im Gotthard-Basistunnel

Ab dem 1. Juni 2016 ist der Gotthard-Basistunnel eröffnet. Regulär darf sich jetzt niemand mehr im Tunnel aufhalten. Damit allerdings bei notwendigen Unterhaltsarbeiten, wenn Teilstrecken für den Zugbetrieb gesperrt werden, keine Unfälle passieren, werden die Türen in den Querschlägen vom Leitsystem überwacht. Öffnet sich eine Tür, stoppt dies den Zugbetrieb umgehend. Jede Einrichtung, von den Schiebetüren in den Querschlägen über die Nothaltestellen bis zur 50‑Hz-Stromversorgung, wird von einem unabhängigen Leitsystem gesteuert. Sogenannte Kopfrechner lesen die Daten aus den lokalen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02 Österreich

Pfändertunnel: Verkehrsfreigabe für 2. Röhre

Der 6.585 m lange, zweispurige Pfändertunnel auf der A14 in Vorarlberg/Österreich mit einem durchschnittlichen Verkehr von täglich über 30.000 Fahrzeugen hat nach 28 Jahren Betrieb zur Erhöhung...

mehr
Ausgabe 2014-07

Tunnelleittechnik im Gotthard-Basistunnel

Der Gotthard-Basistunnel besteht aus zwei parallelen, 57 m langen Einspurröhren, die alle 325 m mit einem rund 40 m langen Querschlag verbunden sind. Insgesamt misst das Tunnelsystem des...

mehr
Ausgabe 2011-07 Österreich

Semmering-Basistunnel: Bau genehmigt

Der neue rund 27 km lange Semmering-Basistunnel darf jetzt gebaut werden, denn die oberste Eisenbahnbehörde Österreichs hat am 30. Mai nach genau einem Jahr Verfahren die Umweltverträglichkeit...

mehr
Ausgabe 2012-07 Österreich

Semmering-Basistunnel neu: Bau begonnen

Der 27,3 km lange Semmering-Basistunnel neu, der Mürzzuschlag in der Steiermark mit Gloggnitz in Niederösterreich verbindet, ist eines der größten Infrastruktur-Projekte in Europa. Nach Erlangung...

mehr
Ausgabe 2010-03 Österreich

Neuer Semmering-Basistunnel: Erkundungsphase abgeschlossen

Der rd. 27 km lange neue Semmering-Basistunnel (nSBT) der Auswahltrasse Pfaffensat-tel besteht aus 2 eingleisigen Tunnelröhren, die alle 500 m über Querschläge miteinander verbunden sind. Der...

mehr