STUVA-Tagung 2019: Parallele Vorträge für Tunnelbau und Tunnelbetrieb

Die diesjährige STUVA-Tagung in Frankfurt am Main hat vom 26. bis 28. November eindrücklich gezeigt, warum sie als die wichtigste Messe ihrer Art weltweit gilt. Zum dritten Mal hintereinander hat die Veranstaltung für Tunnelbauer und Tunnelbetreiber einen neuen Besucherrekord zu verzeichnen: Mehr als 2000 registrierte Tagungsteilnehmer besuchten die Konferenz mit über 60 Fachvorträgen in zwei parallelen Sessions.

Anspruchsvolles Vortragsprogramm an zwei Tagen

Während die Tunnelbau-Vorträge im großen Sitzungssaal „Harmonie“ gehalten wurden, fand die Vortragsreihe für den Tunnelbetrieb in einem etwas kleineren Nebensaal statt. Schlag auf Schlag folgten den ganzen Dienstag und Mittwoch über 60 Einzelvorträge zu den unterschiedlichsten Themen. Bei den Tunnelbauern standen am Dienstag zunächst internationale Großprojekte im Fokus: Baulogistische Besonderheiten beim TBM-Vortrieb des Brenner-Basistunnels, Value Engineering beim Semmering-Basistunnel und die Besonderheiten beim Thames Tideway Tunnel waren gemeinsam mit Vorträgen rund um das Großprojekt Stuttgart 21 die Topthemen des Dienstagvormittags. Nach der Mittagspause drehte sich hier alles um aktuelle Entwicklungen in der Tunnelvortriebstechnik. In der Vortragsveranstaltung für den Tunnelbetrieb ging es am ersten Tagungstag um die Themen Betriebssicherheit, Lüftung und Energieversorgung, bevor anhand von aktuellen Projekten wie der U5 in Hamburg die Bedeutung der U-Bahnen für die Stadtentwicklung beleuchtet wurde. In einem letzten Block ging es dann um das Krisen- und Katastrophenmanagement und Gefährdungs- und Widerstandsanalysen für U-Bahnsysteme.

 

Auch am zweiten Tag erwartete die Teilnehmer ein reiches Vortragsprogramm. Die Themengebiete im Segment Tunnelbau lauteten: Tunnelbau in quellendem Baugrund, Baugrundvereisung, Tunnelausbau und Abdichtung sowie neue Bauvertragsmodelle. Bei den Tunnelbetreibern standen Vorträge zu den Themen BIM-Anwendungen, Brandschutz und Sicherheit sowie besondere Planungsaspekte im Fokus. Die letzte Session der STUVA-Tagung mit dem Thema „Unterirdisches Bauen in der Region Frankfurt“ fand für alle gemeinsam im großen Saal statt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

STUVA-Tagung 2019 in Frankfurt – Das internationale Forum für Tunnel und Infrastruktur

Vom 26. bis 28. November 2019 lädt die STUVA zum „Familientreffen der Tunnelbranche“ nach Frankfurt ein. Erwartet werden erneut mehr als 3000 Fachleute aus über 20 Ländern. Zwei Tage wird in...

mehr
STUVA-Tagung 2019

2019 – die Erfolgszahl der STUVA

Aber tatsächlich, ganz ehrlich, die Zahl stimmt: 2019 ordentliche Teilnehmer aus 34 Ländern besuchten das „Familientreffen der Tunnelbauer“ auf der Frankfurter Messe – die Tagung mit den...

mehr
Ausgabe 2017-07 Veranstaltung

STUVA-Tagung vom 6. bis 8. Dezember 2017 in Stuttgart: Das internationale Forum für Tunnel und Infrastruktur

Vom 6. bis 8. Dezember 2017 findet die STUVA-Tagung 2017, das internationale Forum für Tunnel und Infrastruktur, in Stuttgart statt. Treffen Sie bei diesem „Familientreffen der Tunnelbranche“ auf...

mehr
Ausgabe 2017-03 Veranstaltung

STUVA-Tagung 2017 in Stuttgart – Das internationale Forum für Tunnel und Infrastruktur

Vom 6. bis 8. Dezember 2017 lädt die STUVA Fachleute aus den Bereichen des Bauens und des Betreibens von unterirdischen Anlagen zum wichtigsten Treffpunkt der Branche nach Stuttgart ein. Bei der...

mehr
Ausgabe 2015-03 Veranstaltung

STUVA-Tagung 2015: Das internationale Forum für Tunnel und Infrastruktur

Vom 1. bis zum 3. Dezember 2015 werden sich erneut mehr als 1500 Fachleute aus dem Fachgebiet des unterirdischen Bauens auf der STUVA-Tagung 2015, dem internationalen Forum für Tunnel und...

mehr