Maschinelle Tunnelvortriebe mit optimierter Stützdrucksteuerung

Innerstädtischer Tunnelbau wird zunehmend durch Maschinenvortriebe mit unterschiedlicher Ortsbruststützung geprägt. Im sensiblen Umfeld dichter Bebauung mit umfangreichen Leitungen im Baugrund sowie hochfrequentierten Verkehrsanlagen ist der Anspruch an die Ausführungsqualität und insbesondere die richtige Steuerung zur Stützung der Ortsbrust hoch. Die Erfassung der Einwirkungen für Vortriebe mit Flüssigkeits- und Erddruckstützung sowie Unterschiede und Problempunkte in den Nachweiskonzepten werden erläutert. Zwei Vortriebsprojekte dienen der Veranschaulichung.

Dr.-Ing. Ludger Speier, Zerna...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-08 Kompendium

Taschenbuch für den Tunnelbau 2015

Der Tunnelbau gehört zu den interessantesten und schwierigsten Aufgaben der Bauingenieure. Er erfordert theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung in Geologie, Geotechnik, Statik, Massivbau,...

mehr
Ausgabe 2011-03

Additive zur Beherrschung starker Durchlässigkeiten bei EPB- und Slurry-TBM

1 Hintergrund Hohe Durchlässigkeiten beinhalten das Risiko, dass es möglicherweise nicht gelingt, die notwendige Stützung der Ortsbrust während des Vortriebs als auch bei Drucklufteinstiegen...

mehr
Ausgabe 2016-05 Österreich

TU Graz lädt ein zum Workshop „Tunnelbau in Störungszonen“

Am 25. November 2016 veranstaltet die Technische Universität Graz, Österreich, einen Workshop zum Thema „Tunnelbau in Störungszonen – eine Herausforderung“. Das Antreffen von Störungszonen im...

mehr
Ausgabe 2013-01 Neues Tunnelkompendium

Taschenbuch für den Tunnelbau 2013

Kompendium der Tunneltechnologie, Planungshilfe für den Tunnelbau. Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Geotechnik (DGGT), Essen. 37. Jahrgang: 380 Seiten DIN A6 mit 148 Abb./Tab. und 192 Quellen....

mehr