TBM Designkonzepte für Nachhaltigkeit und lange Nutzungsdauer

Es wird viel und oft gesprochen in der Branche über Unterschiede zwischen neuen und neu aufgebauten TBM. Neue Maschinen scheinen die bevorzugte Wahl zu sein – doch ist diese Wahl immer die richtige?  Der Wiedereinsatz von Maschinen kann, bei Einhaltung der Standards, Kosten sparen und auch die Lieferzeiten verkürzen – und, nicht zu vergessen, den CO2-Fußabdruck eines Projektes verringern. Wiedereinsatz von Maschinenteilen spart beim Material- und Energieaufwand in der Herstellung und reduziert dadurch die Auswirkungen auf die Umwelt. Heutige TBM sind auf höchste Leistungen ausgelegt und erreichen Verfügbarkeiten von über 90 %. Die Designkonzepte der TBM machen sie in verschiedenen Bodenverhältnissen und auch für mehrere Projekte vielfältig einsetzbar. Maschinen dieser Art widerstehen heute extremen Lasten und Einflüssen aus rauen Umgebungen, da ihre Bauteile für eine lange Lebensdauer hergestellt wurden. Regelmäßige Wartungen und Service sind von großer Bedeutung für den Erhalt der Leistungsfähigkeit, die Verfügbarkeit und die Lebensdauer der Maschine. Eine gut gewartete Maschine stellt außerdem einen Sicherheitsfaktor für das Projekt dar, und auch die richtige Bedienung in wechselnden Vortriebsbedingungen spielt eine Schlüsselrolle.

Vorbemerkungen zum TBM-Lebenszyklus

Im Sinne einer ebenso wirtschaftlichen wie nachhaltigen Herangehensweise ist es wesentlich, den gesamten Lebenszyklus einer Maschine bereits während der Entwurfsphase zu berücksichtigten. Wird eine einfache Überholung schon bei der Konstruktion von Maschinen bedacht, können bei einer späteren Aufarbeitung grundlegende Arbeiten vermieden werden. Das resultiert in Zeit-, Kosten- und Energieersparnissen beim Neuaufbau, die dem Betreiber zu Gute kommen.

Noch wichtiger ist jedoch die Wartung der TBM während ihres Projekteinsatzes. Die Grundstruktur einer TBM...

Thematisch passende Artikel:

Vortriebstechnik

TBM Designkonzepte für Nachhaltigkeit und lange Nutzungsdauer

Vorbemerkungen zum TBM-Lebenszyklus Im Sinne einer ebenso wirtschaftlichen wie nachhaltigen Herangehensweise ist es wesentlich, den gesamten Lebenszyklus einer Maschine bereits während der...

mehr
Ausgabe 2012-06 Italien

Derzeit weltgrößter EPB-Schild für italienische A1 abgenommen

Der EPB-Schild S-574 für den Autobahnausbau zwischen Bologna und Florenz wurde Mitte Dezember 2010 mit dem italienischen Auftraggeber erfolgreich bei Herrenknecht in Schwanau/D abgenommen. Der Gigant...

mehr
Ausgabe 2011-01 Italien

Derzeit weltgrößter EPB-Schild für italienische A1 abgenommen

Der EPB-Schild S-574 für den Autobahnausbau zwischen Bologna und Florenz wurde Mitte Dezember 2010 mit dem italienischen Auftraggeber erfolgreich bei Herrenknecht in Schwanau/D abgenommen. Der Gigant...

mehr
Ausgabe 2013-06 Italien

Derzeit weltgrößter EPB-Schild für italienische A1 abgenommen

Der EPB-Schild S-574 für den Autobahnausbau zwischen Bologna und Florenz wurde Mitte Dezember 2010 mit dem italienischen Auftraggeber erfolgreich bei Herrenknecht in Schwanau/D abgenommen. Der Gigant...

mehr
Ausgabe 2016-05 TVM-Technologie

Erste Schild-TVM für maschinellen Vortrieb im Hufeisenprofil

Am 17. Juli dieses Jahres wurde die weltweit erste Tunnelvortriebsmaschine für einen hufeisenförmigen Bohrdurchmesser (U-shape Shield Machine) im Werk bei CREG (China Railway Engineering Equipment...

mehr