COVID-19

Verkehrstechnikmesse InnoTrans auf 2022 verschoben

Angesichts der dynamischen Lage rund um die Corona-Pandemie und der damit verbundenen mangelnden Planungssicherheit wird die InnoTrans auf 2022 verschoben. Dies hat die Messe Berlin in Abstimmung mit internationalen Marktführern und führenden Verbänden entschieden. Die 13. Ausgabe der Weltleitmesse für Verkehrstechnik findet vom 20. bis 23. September 2022 in Berlin statt. „Die InnoTrans auf das Jahr 2022 zu verschieben, war eine sehr schwierige Entscheidung“, so Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin. „Ausschlaggebend waren letztlich die fehlende Planungssicherheit und die Prognose der Entwicklung der Pandemie in den nächsten Monaten.“ Angesichts der Pandemielage könne niemand ausreichend sicher sagen, ob die Rahmenbedingungen im April 2021 eine internationale Leitveranstaltung wie die InnoTrans zuließen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-05

WTC in Kopenhagen verschoben auf 2022

Im Rahmen des virtuellen World Tunnel Congress 2020 vom 11. bis zum 17. September wurde auch die Jahrestagung der International Tunnelling and Underground Space Association (ITA) mit Vertretern der 78...

mehr
ITA

World Tunnel Congress in Kopenhagen verschoben auf 2022

m Rahmen des virtuellen World Tunnel Congress 2020 vom 11. bis zum 17. September wurde auch die Jahrestagung der International Tunnelling and Underground Space Association (ITA) mit Vertretern der 78...

mehr
Ausgabe 2017-07 Deutschland/Messe

InnoTrans 2018: Internationaler Branchentreff auch für die Tunnelbranche

Bereits zehn Monate im Voraus zeichnet sich für die 12. InnoTrans eine beeindruckende Wiederbeteiligungsquote ab. Die aktuellen Anmeldezahlen der Weltleitmesse für Verkehrstechnik übertreffen die...

mehr