ÖBV-Richtlinie I

Verwendung von Tunnelausbruch

Der Gründruck dieser Richtlinie beschreibt den technisch sinnvollen und rechtskonformen Umgang mit Tunnelausbruchmaterial. Das Bauwesen ist eines der wichtigsten Arbeitsgebiete hinsichtlich ökonomischer, ökologischer und soziokultureller Auswirkungen und hat in den meisten Volkswirtschaften einen wesentlichen Anteil am Bruttoinlandprodukt. Es hat einen Anteil von rund 40 % am Energiebedarf und über 50 % am Abfallaufkommen. Tunnelausbruchmaterial und dessen möglichst hochwertige und vollständige Verwertung stellt in diesem Zusammenhang einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines zukunftsfähigen Wirtschaftssystems dar. Die Verwertung wirkt sich sowohl lokal und regional im Umfeld des Tunnelbaus als auch global durch Einsparung oder Austausch von stofflichen und energetischen Primärressourcen aus.

Die ÖBV will mit dieser Richtlinie zum Ausgleich unterschiedlicher Handlungsweisen in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und den EFTA-Ländern beitragen. Die Richtlinie beinhaltet Einzelheiten über die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen (Abfallwirtschaftsplan, Deponieverordnung und Altlastensanierungsgesetz), den Ablauf (Vor-, Haupt- und Kontrolluntersuchungen), mögliche Verwertungs- und Entsorgungswege (Gesteinskörnungen für Betonprodukte, Ringspaltmörtel, Tragschichten, Schüttmaterialien, Untergrundverfüllung usw.) bau- und umwelttechnische Qualitätssicherung und dazu Normen, Richtlinien und Vorschriften. Die Literaturangaben ermöglichen weitere Vertiefung.

Bis Herbst 2015 soll die Richtlinie in ihrer endgültigen Fassung erschienen sein. ⇥G.B.

Verwendung von Tunnelausbruch

Richtlinie (Gründruck), Mai 2015

57 Seiten DIN A 4 mit 10 Abb./Tab. und 28 Quellen; 21 Euro

(ausschließlich als Download)

Österreichische Bautechnik Vereinigung (öbv)

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-08 Österreich

63. Geomechanik Kolloquium in Salzburg

Das 63. Geomechanik Kolloquium der Österreichischen Gesellschaft für Geotechnik (ÖGG) fand vom 9. bis 10. Oktober 2014 mit rund 800 Teilnehmern verschiedener Nationen im Salzburg Congress statt....

mehr
Österreich/Schweiz/Frankreich

FCCIS Mining the Future: Internationaler Wettbewerb zur Verwendung von Tunnelausbruchmaterial

Die Forschungsanlagen der Europäischen Organisation für Kernforschung, CERN, erstrecken sich aktuell am Fuße des Genfer Sees auf schweizerischem sowie französischem Terrain. Mit 27 km Länge...

mehr
Ausgabe 2010-05 Buchbesprechung

Tunnelentwässerung

Richtlinie Herausgeber: Österreichische Vereinigung für Beton und Bau-technik (ÖVBB) 4/2010: 99 Seiten A4 mit 108 Abb./Tab. und 180 Quellen. ÖVBB, A-1040 Wien, Karlsgas-se 5; Fax 0043.1.504.9599....

mehr
Ausgabe 2021-05 Österreich/Schweiz

FCCIS Mining the Future: Internationaler Wettbewerb zur Verwendung von Tunnelausbruchmaterial

Die Forschungsanlagen der Europäischen Organisation für Kernforschung, CERN, erstrecken sich aktuell am Fuße des Genfer Sees auf schweizerischem sowie französischem Terrain. Mit 27 km Länge...

mehr
Ausgabe 2011-02 Richtlinie

Stahlfaserbeton

Ergänzungen und Änderungen zu DIN 1045 Teile 1/3 und DIN EN 206-1, Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb), Ausgabe März 2010, 47 Seiten, A4, mit 23 Abb./Tab. 79,50 Euro....

mehr