Stuttgart 21

Zweite Röhre des Tunnels Bad Cannstatt durchgeschlagen

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH feierte am 10. Oktober 2017 den Durchschlag in der zweiten Röhre (Weströhre)  des Tunnels Bad Cannstatt. Damit sind nach rund dreieinhalb Jahren die beiden Röhren der Zuführung Bad Cannstatt vom Nordkopf des künftigen Stuttgarter Hauptbahnhofs bis zum Zwischenangriff Rosenstein komplett in Spritzbetonbauweise aufgefahren – insgesamt rund 5100 Tunnelmeter. Der Durchschlag in der Oströhre war bereits am 19. Dezember 2016 erfolgt.

Der Durchschlag stellt einen weiteren Meilenstein bei der Neuordnung des Stuttgarter Bahnknotens dar – auch weil die Durchgängigkeit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04 Deutschland

Stuttgart 21: Durchschläge in den Tunneln Obertürkheim & Feuerbach

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH hat beim Bau des Tunnels Obertürkheim am 21. Juni den zweiten Durchschlag geschafft. Bereits im März 2017 war die Weströhre des Tunnels durchgeschlagen worden....

mehr
Ausgabe 2010-03 Österreich

Durchschlag am Pfändertunnel

Für den 6,6 km langen Pfändertunnel in Österreich wurde eine zweite Röhre mit einer Tunnelvortriebsmaschine (S-494, Herrenknecht AG) mit 11,85 m Bohrkopfdurchmesser aufgefahren. Der Ausbau...

mehr
Ausgabe 2015-05 Österreich

Gleinalmtunnel: Zweite Röhre durchschlagen

Nach über einem Jahr Vortrieb fand Mitte 2015 der Durchschlag der zweiten Röhre des 8320 m langen Gleinalmtunnels, des drittlängsten Straßentunnels Österreichs, statt. Nach Abschluss des Ausbaus...

mehr
Ausgabe 2015-02 Schweiz

Ceneri-Basistunnel: Vortrieb Richtung Süden beendet

Am 30. März 2015 brachen die Mineure den letzten Meter Fels in der Oströhre des Ceneri-Basistunnels zwischen Sigirino und Vezia aus. Rund zwei Wochen nach dem ersten Durchschlag in der Weströhre am...

mehr
Ausgabe 2020-03 Deutschland

Stuttgart 21: Tunnel Feuerbach ist fertig vorgetrieben

Der Vortrieb für den Tunnel Feuerbach, der die bestehenden Bahnstrecken aus und in Richtung Mannheim, Karlsruhe und Paris mit dem künftigen Stuttgarter Hauptbahnhof verbindet, wurde am 5. Juni 2020...

mehr