Norwegen

Implenia baut E39-Abschnitt bei Bergen mit 7 km Tunnelstrecke

Implenia hat sich in Norwegen im Rennen um einen Infrastrukturgroßauftrag gegen vier Mitbewerber durchgesetzt. Die norwegische öffentliche Vergabebehörde „Public Roads Administration“ erteilte dem Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen Ende April den Zuschlag über insgesamt rund 180 Millionen Schweizer Franken (1,436 Milliarden Norwegische Kronen) zum Bau einer neuen Straßenverbindung zwischen den Städten Svegatjørn und Rådal. Der Abschnitt ist Teil der E39, einer Verkehrsachse die von Bergen bis nach Trondheim führt. Der von Implenia verantwortete, 18 km lange Abschnitt umfasst mehrere Tunnel mit einer Gesamtlänge von rund 7 km inklusive der dazugehörigen Verkehrssysteme sowie eines rund 1,5 km langen Abwassertunnels. Zum Auftrag gehören überdies mehrere Straßenbauabschnitte, drei Brücken, fünf Portale sowie technische Gebäude. Der Start der Arbeiten ist im Anschluss an die im Sommer angesetzte Vertragsunterzeichnung für September 2015 geplant. Nach einer Bauzeit von rund sechseinhalb Jahren sollen sämtliche Bauwerke voraussichtlich bis 2022 fertiggestellt sein.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01 Norwegen

Implenia und Risa AS bauen Tunnel für Wasserkraftwerk in Vest-Agder

Implenia hat zusammen mit dem norwegischen Infrastruktur-Bauunternehmen Risa AS einen Auftrag des Energieunternehmens Agder Energi in Norwegen gewonnen. Dabei realisiert die Arbeitsgemeinschaft einen...

mehr
Norwegen

Implenia und Risa AS bauen Tunnel für Wasserkraftwerk in Vest-Agder

Implenia hat zusammen mit dem norwegischen Infrastruktur-Bauunternehmen Risa AS einen Auftrag des Energieunternehmens Agder Energi in Norwegen gewonnen. Dabei realisiert die Arbeitsgemeinschaft einen...

mehr
Ausgabe 2018-04 Schweiz/Norwegen

Führungswechsel bei Implenia

André Wyss wird neuer CEO Der Verwaltungsrat von Implenia wählte im Rahmen einer langfristigen Planung André Wyss als Nachfolger von Anton Affentranger zum neuen CEO. Der 51-jährige Schweizer...

mehr
Norwegen

E134-Auftrag für Implenia mit zweispurigem Straßentunnel

Der schweizerische Baukonzern Implenia hat den Zuschlag für einen Infrastruktur-Großauftrag rund 100 km südwestlich von Oslo erhalten, am 7. April 2016 fand dazu die Vertragsunterzeichnung statt....

mehr
Ausgabe 2016-03 Norwegen

E134-Auftrag für Implenia mit zweispurigem Straßentunnel

Der schweizerische Baukonzern Implenia hat den Zuschlag für einen Infrastruktur-Großauftrag rund 100 km südwestlich von Oslo erhalten; am 7. April 2016 fand dazu die Vertragsunterzeichnung statt....

mehr