2nd ATC² - Symposium

Digitale Transformation im Tunnelbau
  • Symposium
vom
02.12.2021
bis
02.12.2021

ATC2 steht für Austrian Tunnel Competence Center und stellt eine Plattform für Innovation und Know-how-Transfer auf dem Gebiet des Tunnelbaus dar. Neben Entwicklungen im Bereich der traditionellen zyklischen Tunnelvortriebsmethode, NATM, werden auch der kontinuierliche Tunnelbau sowie spezielle Untertagebaumaßnahmen behandelt. Besondere Herausforderungen und Innovationen vom tiefliegenden Felsvortrieb bis hin zum urbanen (flachen) Lockergesteinsvortrieb werden berücksichtigt.

Das Thema des ATC2-Symposiums 2021 lautet "Digitale Transformation im Tunnelbau"; ein Thema, das sowohl vom Lehrstuhl für Baugrundtechnik der MU Leoben als auch vom Institut für Felsmechanik und Tunnelbau der TU Graz gefördert wird. Aufgrund des interdisziplinären Charakters des Tunnelbaus werden Beiträge zur Digitalisierung aus allen Bereichen des Tunnelbaus angesprochen.

Im Jahr 2021 wird das ATC2-Symposium direkt im Anschluss an die Konferenz Tunnel Boring in Difficult Grounds (TBMDiGs) stattfinden, und es wird möglich sein, sich für beide Veranstaltungen zu einem reduzierten Kombi-Anmeldepreis anzumelden. Mehr Informationen zu den TBMDiGs finden Sie hier: TBMDiGs.

Wir bieten erstmalig die Möglichkeit einer synchronisierten Live- und Online-Teilnahme.

Die Abstract-Einreichung ist bis zum 31.03.2021 verlängert worden!

Mehr Informationen: ATC2

Kontakt: subsurface@unileoben.ac.at

Veranstalter: Institut für Felsmechanik und Tunnelbau Technische Universität Graz (Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing. Thomas Marcher) + Lehrstuhl für Subsurface Engineering Montanuniversität Leoben (Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont. Robert Galler)