RAMS-Technologie beim Einbau der Bahntechnik im Gotthard- und Ceneri-Basistunnel

Die Basistunnel der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale sind für eine Einsatzzeit von über hundert Jahren projektiert. Damit die bahntechnischen Anlagen möglichst sicher und zuverlässig funktionieren, wurden hinsichtlich zulässiger Risiken und Störungshäufigkeiten hohe Anforderungen definiert, deren Erfüllung durch die Auftragnehmer mittels abgesicherter Prognosen zu belegen ist. Grundlage dafür bildet die RAMS-Technologie gemäß CENELEC-Norm 50126, die für Infrastrukturprojekte in dieser Größenordnung erstmalig vollumfassend zur Anwendung gelangt.

1 Hintergrund

Mit der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (kurz NEAT) wird in der Schweiz eine schnelle und leistungsfähige Eisenbahnverbindung für den Transitverkehr in Nord-Süd-Richtung geschaffen. Die NEAT-Gotthardachse wird neben der Neubaustrecke Gotthard-Süd vorrangig vom Gotthard-Basistunnel (GBT) und dem Ceneri-Basistunnel (CBT) gebildet (Bild 1). Der 57 km lange GBT wurde am 1. Juni 2016 feierlich eröffnet, der 15 km lange CBT wird gegenwärtig als südlicher Zubringer erstellt und wird 2020 in Betrieb genommen.

Die AlpTransit Gotthard AG (ATG), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

06/2010 Schweiz

GBT: Einbau der Bahntechnik

Beim Südportal des Gotthard-Basistunnels – zwischen Bodio und Faido – hat der Einbau der Bahntechnik in der Weströhre begonnen. Das etwa 16 km lange Teilstück wird bis 2012 vollständig mit den...

mehr
08/2011 Schweiz

Gotthard-Basistunnel Bahntechnik-Einbau von Norden begonnen

Nun hat der Einbau der Bahntechnik auch vom Nordportal des Gotthard-Basistunnels (GBT) begonnen; zu diesem Start berichteten am 2. September 2011 im Bahntechnik-Installationsplatz Nord, bei Erstfeld,...

mehr
03/2011 Schweiz

Gotthard-Basistunnel: Vortrieb beendet

Am 23. März 2011 brach um 12.20 Uhr die Tunnelbohrmaschine in der Weströhre von Faido in den Teilabschnitt Sedrun durch (Titelseite); dabei betrugen die Abweichungen vom Sollwert nur 3 mm horizontal...

mehr
03/2014 Schweiz

Gotthard-Basistunnel: Versuchsbetrieb begonnen

Der 57 km lange Gotthard-Basistunnel zwischen Erstfeld im Kanton Uri und Bodio im Kanton Tessin wird bei Inbetriebnahme der längste Eisenbahntunnel der Welt sein. Seine beiden eingleisigen...

mehr

Letzte Schwelle im Gotthard-Basistunnel eingebaut

Schweiz. Am 31. Oktober 2014 wurden im Gotthard-Basistunnel die letzten Gleise verlegt. Rund 54 m vom Südportal entfernt goss der Unternehmer die „goldene Schwelle“. Ein großer Moment für alle...

mehr