Hauptbeiträge | Main Articles

Rotterdamsebaan: Tunnelvortrieb und Querschläge

Der zweite Artikel über das Projekt Rotterdamsebaan in den Haag schließt an die Veröffentlichung in tunnel 1/2018 „Die Rotterdamsebaan in Den Haag“ an und gibt eine Übersicht über den weiteren...

mehr
Hauptbeiträge | Main Articles

Tunnelinspektion mit künstlicher Intelligenz

Eine Tunnelinspektion ist noch immer mit hohem personellem Aufwand verbunden – viele Arbeitsstunden, meist nachts, auf gesperrten Bahnstrecken und Straßen. Und an die langwierige Inspektion schließt sich die zeitaufwendige Verarbeitung der meist sehr subjektiven Daten an. Die Digitalisierung wird diese Arbeiten künftig erleichtern. Amberg Technologies und Amberg Engineering, zwei Unternehmen der schweizerischen Amberg Group, haben im Rahmen eines Forschungsprojekts eine cloudbasierte Plattform für die automatische Schadenserkennung mittels künstlicher Intelligenz entwickelt.

mehr
Nachrichten | News Österreich + Italien

Baufortschritt am Brenner Basistunnel

Beginn der Vortriebsarbeiten am südlichen ErkundungsstollenAm 29. März 2019 wurde im Rahmen einer Anschlagsfeier mit dem Erkundungsstollen Richtung Süden der vierte Vortrieb des Bauloses H51...

mehr
Hauptbeiträge | Main Articles

Eppenbergtunnel: Lockergesteinsvortrieb und Innenausbau

Auf der Schweizer Bahnstrecke Bern–Olten–Zürich bildet derzeit der Bereich von Gretzenbach bis Wöschnau, als einziger noch doppelspuriger Abschnitt, einen Engpass. Dieser soll mit dem Vierspurausbau zwischen Olten und Aarau bis Ende 2020 aufgehoben werden, um somit die Verfügbarkeit und die Kapazität der Strecke zu erhöhen und mehr Flexibilität zu erreichen. Bereits in tunnel 8/2017 haben wir über den 3,1 km langen Eppenbergtunnel berichtet. Der vorliegende Artikel gibt daher nur einen kurzen Überblick über das Gesamtprojekt und konzentriert sich auf die Erfahrungen aus den bisher fertiggestellten Bauabschnitten sowie auf den aktuellen Stand der Arbeiten.

mehr