Österreich

Semmering-Basistunnel: Implenia, Hochtief und Thyssen bauen den Tunnel Gloggnitz

Eine Arbeitsgemeinschaft aus Implenia, Hochtief Infrastructure Austria und Thyssen Schachtbau ist von der ÖBB-Infrastruktur AG beim Bau des Semmering-Basistunnels (SBT) mit dem Baulos SBT1.1 „Tunnel Gloggnitz“ beauftragt worden. Das Volumen beläuft sich auf 457 Millionen Euro. Für das Baulos SBT1.1 entfallen innerhalb der Arbeitsgemeinschaft 40 % auf Hochtief und 40 % auf Implenia, die auch technisch federführend ist. Implenia hatte sich bereits im Januar 2014 den Zuschlag für das Baulos SBT2.1 „Tunnel Fröschnitzgraben“ (ARGE-Anteil 50 %) sichern können.

Im Einzelnen umfasst der Tunnel Gloggnitz, das östlichste der drei SBT-Baulose, die Errichtung zweier eingleisiger Streckenröhren mit einer Länge von je rund 7,5 km. Sie werden beidseitig zyklisch vom Portal Gloggnitz und vom Zwischenangriff Göstritz vorgetrieben und über 16 Querschläge, einen Ausrüstungsquerschlag und zwei Logistikstollen verbunden. Der Zwischenangriff umfasst einen rund 1000 m langen Zugangstunnel sowie zwei 450 m tiefe Schächte. Am Tunnelende werden zudem zwei rund 260 m tiefe Schächte mit für den Baubetrieb notwendigen Kavernen errichtet. Neben Tunnel-, Schacht-, Hoch- und Straßenbau umfasst das komplexe Bauprojekt Hangsicherungen, Erd-, Beton-, Asphaltierungs- und Betondecken-, Entwässerungs- und Rohrleitungsarbeiten sowie Landschaftsbaumaßnahmen und Instandhaltungen. Die Arbeiten für das Baulos werden vom Sommer 2015 bis voraussichtlich 2024 durchgeführt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-05 Österreich

Semmering-Basistunnel: Baubeginn der Tunnelschächte im Los 2.1, Fröschnitzgraben

Im steirischen Fröschnitzgraben, dem Baulos 2.1 des Semmering-Basistunnels, entstehen aktuell jene beiden Schächte, die dereinst den Tunnelvortrieb in Richtung Gloggnitz und Mürzzuschlag...

mehr
Ausgabe 2012-07 Österreich

Semmering-Basistunnel neu: Bau begonnen

Der 27,3 km lange Semmering-Basistunnel neu, der Mürzzuschlag in der Steiermark mit Gloggnitz in Niederösterreich verbindet, ist eines der größten Infrastruktur-Projekte in Europa. Nach Erlangung...

mehr
Ausgabe 2018-03 Semmering-Basistunnel

Materialtransport mit Komatsu-Radladern im Tunnel Gloggnitz

Als eines der wichtigsten Infrastruktur-Großprojekte im Herzen Europas wird der rund 27 km lange Semmering-Basistunnel zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag in drei Teil-Abschnitten gebaut. Die...

mehr
Ausgabe 2017-06 Österreich

Semmering-Basistunnel: Letzter Tunnelabschnitt im Bau

Der 27,3 km lange Semmering-Basistunnel neu ist Hauptbestandteil der neuen Österreichischen Südbahn. Am 30. Juni 2017 haben die bergmännischen Arbeiten beim dritten und letzten Tunnelabschnitt...

mehr
Ausgabe 2018-04 Österreich

Auftakt für TBM beim Los 2.1 am Semmering-Basistunnel

Der Semmering-Basistunnel (SBT) ist aktuell eines der wichtigsten Infrastruktur-Großprojekte im Herzen Europas und Teil der neuen österreichischen Südbahn, die als zentrale Achse auf der...

mehr