Nepal

TBM-Start für das Mehrzweckprojekt „Sunkoshi Marin Diversion“ in Nepal

Im Oktober 2022 haben die China Overseas Engineering Group Co. Ltd und China Railway No. 2 Engineering Group Co Ltd eine Robbins-Doppelschild-TBM mit einem Durchmesser von 6,4 m in Betrieb genommen. Die TBM übernimmt den Vortrieb des 13,1 km langen Oberwassertunnels für das Sunkoshi Marin Diversion Multipurpose Project (SMDMP) im Süden Nepals. Der Tunnel ist mit einem neuen 28,6-MW-Kraftwerk am Fluss Marin verbunden, um die Stromversorgungsengpässe in der Region zu beheben. Der Tunnel wird auch für die Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen in den Bezirken Dhanusha, Mahottari, Sarlahi, Rauthat und Bara in der Terai-Ebene genutzt, indem Wasser aus dem Fluss Sunkoshi in den Fluss Marin umgeleitet wird.

Die Robbins Double Shield TBM mit einem Durchmesser von 6,4 m wurde im Oktober für den Vortrieb des Sunkoshi Marin Diversion Multipurpose Project (SMDMP) in Nepal in Betrieb genommen
Credit/Quelle: Robbins

Die Robbins Double Shield TBM mit einem Durchmesser von 6,4 m wurde im Oktober für den Vortrieb des Sunkoshi Marin Diversion Multipurpose Project (SMDMP) in Nepal in Betrieb genommen
Credit/Quelle: Robbins

Granitgestein mit einer maximalen Überdeckung von 1320 m

Der Vortrieb des Tunnels erfolgt durch Granitgestein mit einer maximalen Überdeckung von 1320 m. Zu den geologischen Rahmenbedingungen gehören unter anderem drückendes Gebirge, Störungszonen und Wasserzutritte. So befindet sich etwa 4 km vor dem Tunnel bei Dhanamana Khola eine größere Störungszone. Die Maschine wurde an die Gegebenheiten angepasst, erklärt Liu Fengfan, Projektleiter des Auftragnehmers B-2/COVEC: Der Schild der TBM ist konisch geformt, um die Gefahr des Festfahrens in drückendem Gebirge zu verringern, und das geschlossene Schneidraddesign reduziert zudem den Nachbruch des umgebenden Gesteins. Die TBM ist überschneidungsfähig und verfügt über eine hohe Schubkraft. Sie ist außerdem mit einem Schneidradantrieb mit besonders hohem Drehmoment sowie mit einem leistungsstarken Zusatzvorschub ausgestattet, der in druckhaftem Fels oder schwachen Störungszonen eingesetzt werden kann, um ein Festfahren der Maschine zu verhindern.

 

Große Störzone soll im Juni 2023 erreicht werden

Was die Hauptstörungszone, die etwa im Juni 2023 erreicht werden soll, und andere problematische Abschnitte anbelangt, ist Lius Plan sorgfältig durchdacht: "Wir haben eine geologische Prognose sowie technische Maßnahmen und Ausrüstungen vorbereitet, um mit den außergewöhnlichen geologischen Bedingungen fertig zu werden. Dazu gehören Drainagebohrungen im Vorfeld, vorbereitende Injektionen (sowohl herkömmliche als auch chemische) und andere Methoden, die aus unserer Erfahrung resultieren.  Wenn wir die große Störungszone am Dhanamana Khola erreichen, werden wir langsam vorgehen und dort weitere Sondierungsbohrungen vornehmen."

Der Tunnel ist der zweite Einsatz der Maschine: Bei ihrem ersten, 12,2 km langen Tunnel (dem Bheri Babai Diversion Multipurpose Project/BBDMP) wurde die TBM fast ein Jahr früher als geplant fertig und erreichte in einem Monat 1202 m Vortriebsleistung.

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2018 Nepal

Nepals erste TBM bohrt Tunnel für Bewässerung & Wasserkraftprojekt

Im Sommer 2017 hat Nepal seine erste TBM in Empfang genommen: eine Doppelschildmaschine mit 5,06 m Durchmesser für das Bheri Babai Diversion Multipurpose Project (BBDMP). Die Robbins TBM wurde im...

mehr
Ausgabe 03/2016 Norwegen

TBM-Quartett bohrt für die „Follo Line“ den längsten Eisenbahntunnel Skandinaviens

Für Norwegens größtes Infrastrukturprojekt „Follo Line“ fand Anfang April 2016 bei Herrenknecht in Schwanau die Abnahme einer gerade fertiggestellten Doppelschild-Tunnelbohrmaschine (TBM) mit...

mehr
Ausgabe 06/2014 Türkei

Kargi Wasserkraftprojekt: TBM in widrigen Bodenverhältnissen

Diverse Verwerfungszonen, schwankende Ortsbrustbedingungen und druckhafter Untergrund, der weiträumige Umgehungstunnel erforderlich machte; das waren nur einige der vielen Herausforderungen, die für...

mehr
Ausgabe 01/2011 China

Hard-Working TBM breaks through at Pinglu Tunnel

A veteran Double Shield completed one of the world’s longest single-drive TBM tunnels, at 25.4 km (15.8 mi), on November 14, 2010 (Fig. 1). The 4.8 m (15.7 ft) diameter machine bored the Pinglu...

mehr
Ausgabe 01/2019 Singapur

Neue Abwasserkanäle für Singapur

In Singapur bohrte eine Herrenknecht-Tunnelbohrmaschine (EPB-Schild, Ø 5.250 mm) zwei große Abwasserröhren des Stamford Diversion Kanal. Die Herausforderung dabei: kurvige Engstellen und...

mehr