Azerbaijan

Baku International Congress 2012

Nicht erst seit dem Eurovision Song Contest ist Baku ein Begriff, sondern vor allem weil die Region und damit auch Azerbaijan eine beeindruckende wirtschaftliche Entwicklung aufweisen kann. Mehr als 300 Fachleute aus dem In- und Ausland trafen sich am 10. und 11. September 2012 in der quirligen Hauptstadt Azerbaijans, um anlässlich des ersten Internationalen Congresses „Tunnelling and Underground Infrastructure in Urban Areas“ fast 40 Vorträgen und Reden zuzuhören. Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Ausstellung mit über 25 Firmen, die besonders in den Vortragspausen gut besucht war.

In seiner Begrüßungsansprache umriss Shaig Efendiyev, Vorsitzender von Azer TunnelMetro Tikinti JSC und Präsident der Azerbaijan Tunneling Association, die Rahmenbedingungen für den Tunnelbau in Azerbaijan. Aufgrund des starken Anstiegs an Fläche und Bevölkerung entwickelt sich Baku zu einer Metropole mit einer modernen Infrastruktur. Wachsende Beschäftigung und damit verbundener Wohlstand sowie steigende Beliebtheit bei Touristen führen zu einer notwendigen Verbesserung der Infrastruktur der Metropole am Kaspischen Meer. Um den ausufernden Verkehrsstaus entgegenzuwirken, wurden und werden die Hauptzugangsstraßen ausgebaut und neue Umgehungsstraßen, Kreisverkehre und Tunnel geplant und gebaut. Dazu wurden von der Regierung 2 Programme ins Leben gerufen: Das Programm zur Entwicklung der Metro Baku 2011 bis 2015 und das Entwicklungskonzept für die Metrolinien Bakus. Die Internationale Konferenz, organisiert von AzerTunel/Metro Tikinti JSC und der Azerbaijan Tunneling Association mit Unterstützung der ITA ist dabei ein wichtiger Meilenstein.

Prof. In-Mo Lee (Präsident der ITA) unterstützte dabei die Veranstaltung ebenso mit einem Vortrag wie Olivier Vion (Executive Director ITA-AITES), Dr. Martin Herrenknecht (Vorstandsvorsitzender Herrenknecht AG) oder Rick Lovat (Präsident L2 Advisors Inc.), um nur einige wenige der zahlreichen bekannten nationalen und internationalen Referenten zu nennen.

Abgeschlossen wurde die zweitägige Veranstaltung mit einem Seminar der Azerbaijan University of Architecture and Construction für Studenten zum Thema „Urban Tunnel Construction“ am 12. September 2012. Hier wurden neue Tunnelbaumethoden ebenso vermittelt wie neueste Technologien beim unterirdischen Bauen. Ausserdem wurden Erfahrungen beim unterirdischen Bauen in verschiedenen europäischen Städten vermittelt. Als Referenten standen Fachleute und Professoren aus Industrie und Bauunternehmen verschiedener Länder zur Verfügung.R.H.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05 Azerbaijan

International Tunnel Congress in Baku

From 10th to 11th September 2012 the Azerbaijan Tunnelling Association (AzTA) invites to join the Baku International Congress “Tunnelling and Underground Infrastructure in Urban Areas” in...

mehr
Ausgabe 2017-03 Veranstaltung

STUVA-Tagung 2017 in Stuttgart – Das internationale Forum für Tunnel und Infrastruktur

Vom 6. bis 8. Dezember 2017 lädt die STUVA Fachleute aus den Bereichen des Bauens und des Betreibens von unterirdischen Anlagen zum wichtigsten Treffpunkt der Branche nach Stuttgart ein. Bei der...

mehr

Deutsches tunnel-Forum 2013

Das zweite Deutsche tunnel-Forum findet in diesem Jahr im September statt. Sie können entscheiden, ob Sie lieber am 17. September in Hamburg oder alternativ am 18. September in Berlin teilnehmen...

mehr

Deutsches tunnel-Forum 2012

Blockieren Sie schon jetzt in Ihrem Kalender den 6. November 2012 in Stuttgart oder den 7. November 2012 in München. An diesen Tagen veranstalten Ihre internationale Fachzeitschrift tunnel gemeinsam...

mehr