Großbritannien

Crossrail: 70 % der Tunnel sind bereits aufgefahren

Mit einer neuen 118 km langen Eisenbahnverbindung durch London und 14,8 Milliarden Pfund Sterling (rund 18 Milliarden Euro) Investitionskosten ist Crossrail derzeit Europas größtes Infrastrukturvorhaben – von Maidenhead und Heathrow im Westen, bis Shenfield und Abbey Wood im Osten der englischen Hauptstadt. Nach geplanter Inbetriebnahme im Jahr 2018 werden stündlich bis zu 24 Züge je Richtung den Schienenstrang befahren mit jährlich bis zu 200 Millionen Fahrgästen.

Auf einer Länge von 21 km verläuft die in mehrere Bauabschnitte aufgeteilte Neubaustrecke zwischen Royal Oak im Westen und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-03 Großbritannien

Die beiden ersten Crossrail-TBM beim Vortrieb

Beim Projekt Crossrail soll eine neue Eisenbahnstrecke (rd. 20 km) unter der Londoner Innenstadt mit jeweils 2 eingleisigen Tunnelröhren von rd. 7 m Durchmesser mit insgesamt 8...

mehr
Ausgabe 2014-07 Großbritannien

Crossrail-TVM Ellie fährt 900 m Tunnel in sechs Wochen auf

Die Crossrail-Tunnel in den Docklands und Londons Südosten sind komplett aufgefahren, nachdem Ende Oktober der Durchbruch der Tunnelbohrmaschine Ellie am Victoria Dock Portal gefeiert werden konnte....

mehr
Ausgabe 2015-05 Vereinigtes Königreich

Crossrail: Demontage der letzten TBM

Nachdem sämtliche Tunnelvortriebe für das Crossrail-Infrastrukturprojekt abgeschlossen sind, wird die letzte Crossrail-TBM Victoria 40 m unterhalb der Farringdon Station in London demontiert. Roger...

mehr

Crossrail: Mega-Infrastrukturprojekt nimmt Formen an

Im Herzen der Olympiastadt London sind die ersten fünf Tunnelvortriebe für die insgesamt acht Tunnelröhren des riesigen Infrastrukturprojekts Crossrail gestartet. Der Bau der unterirdischen...

mehr
Ausgabe 2014-03 Vereinigtes Königreich

Crossrail: Simon Wright zum neuen Projektdirektor ernannt

Ende April gab Crossrail die Berufung von Simon Wright zum neuen Projektdirektor bekannt. Simon Wright, der zurzeit Direktor der Projektentwicklung bei Network Rail ist und davor Geschäftsführer...

mehr