Veranstaltungsbericht

Münsteraner Tunnelbau-Kolloquium

Zum zweiten Münsteraner Tunnelbau-Kolloquium des Instituts für unterirdisches Bauen, FH Münster, konnte der Initiator Professor Dietmar Mähner im April fast 200 Teilnehmer im Fachhochschulzentrum begrüßen. Nach dem großem Erfolg der Veranstaltung vor zwei Jahren, erfolgte diesmal eine Neuauflage mit insgesamt elf Fachvorträgen.

Zahlreiche Vertreter aus den unterschiedlichsten Bereichen des Tunnelbaus kamen aus ganz Deutschland zu dieser Tagesveranstaltung. Hierzu gehörten Experten aus der Bauwirtschaft und Planungsbüros, Behördenvertreter, Hersteller sowie Vertreter aus der Wissenschaft. Auch folgten Studierende der Fachhochschule sowie ehemalige Absolventen der Einladung.

Die Vorträge behandelten die ganze Bandbreite des Tunnelbaus. Im Bereich der Maschinentechnik wurde unter anderem auf den Einsatz von Erddruckschilden in schwierigem Baugrund eingegangen. Auch zeigte Herrenknecht aktuelle Entwicklungen im maschinellen Tunnelbau auf. Derzeit ist der bauliche Brandschutz von Tunneln eine wichtige Herausforderung: Diese wurde in zwei Fachvorträgen dargestellt. Weiterhin wurden aktuelle Themen zur Instandsetzung von Tunneln, der Vereisung sowie der Abdichtung behandelt. Derzeitige Entwicklungen in der Spritzbetontechnologie, der Anschluss von Querschlägen an einen Tübbingtunnel sowie Großprofile der Kanalisation rundeten die Vorträge ab.

In den Pausen konnte sich ausführlich ausgetauscht werden. Vielfältige neue Kontakte wurden dabei natürlich auch geknüpft.

Ermuntert durch die durchweg positive Resonanz, soll in zwei Jahren wieder eine derartige Veranstaltung in Münster vom Institut für unterirdisches Bauen durchgeführt werden. Der Termin wird zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Thematisch passende Artikel:

Deutschland

Institut für unterirdisches Bauen lädt ein zum Münsteraner Tunnelbau-Kolloquium

Einen Tunnel zu sanieren und zu vergrößern – das planen Ingenieure immer wieder. Doch mit dem Petersbergtunnel auf der Moselstrecke von Koblenz nach Trier setzen sie neue Maßstäbe. Denn täglich...

mehr
Ausgabe 2019-02 Deutschland

Institut für unterirdisches Bauen lädt ein zum Münsteraner Tunnelbau-Kolloquium

Einen Tunnel zu sanieren und zu vergrößern – das planen Ingenieure immer wieder. Doch mit dem Petersbergtunnel auf der Moselstrecke von Koblenz nach Trier setzen sie neue Maßstäbe. Denn täglich...

mehr
Ausgabe 2017-02 Deutschland

Tunnelbau-Kolloquium in Münster: Planung, Ausführung, Instandsetzung

Bei Planung und Bau eines Tunnels müssen zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden. Besonders, wenn darüber Gleise oder eine Autobahn verlaufen, wie etwa bei der U-Bahnerweiterung unter dem...

mehr
Deutschland

Tunnelbau-Kolloquium in Münster: Planung, Ausführung, Instandsetzung

Bei Planung und Bau eines Tunnels müssen zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden. Besonders, wenn darüber Gleise oder eine Autobahn verlaufen, wie etwa bei der U-Bahnerweiterung unter dem...

mehr
Ausgabe 2015-04 Deutschland

Drittes Münsteraner Tunnelbau-Kolloquium

Am 7. Mai fand das Münsteraner Tunnelbau-Kolloquium an der Fachhochschule Münster unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dietmar Mähner vom Institut für unterirdisches Bauen (IuB) statt. Rund 200...

mehr