Schweiz

Warmes Wasser aus dem Tunnel zur Energiegewinnung

Nach acht Jahren Bauzeit wurde von der Rhätischen Bahn Ende 1999 der 19 km lange Vereinatunnel im Kanton Graubünden eröffnet und damit für den Unterengadin die gewünschte wintersichere Verbindung zu den Wirtschaftszentren des Kantons und weiter nach Zürich und St. Gallen geschaffen. Am Nordportal des Tunnels fließt pro Minute eine Wassermenge von rund 2100 Litern ab. Das Energiepotential dieses Wassers mit einer Temperatur von 17 °C will man jetzt für die geothermische Energiegewinnung mittels Wärmepumpe nutzen. Dazu will das Elektrizitätswerk Zürich (EWZ) in Klosters einen Fernwärmeverbund mit ergänzender Holzschnitzelheizung schaffen. Bereits 2013 hat die Gemeinde Klosters für elf ihrer Liegenschaften einen Wärme-Liefervertrag mit dem EWZ abgeschlossen, dem in diesem Jahr 40 weitere Wärmeabnehmer folgten. Somit steht der wirtschaftlichen Umsetzung des Projekts zur Wärmenutzung aus dem Vereinatunnel nichts mehr im Wege. Dazu sollen gut 11,5 Millionen Euro investiert und jährlich zwischen 800 000 und einer Million Liter Heizöl ersetzt werden. Noch innerhalb des Jahres 2014 wird die EWZ das Baugesuch einreichen. Erste Wärmelieferungen werden Ende 2015 erwartet.

G.B.

Literatur/References

[1] Eröffnung des Vereinatunnels. Tunnel 8/1999, pp. 14-17

[2] Sicherheit im Vereinatunnel. Tunnel 3/2000, p. 10

[3] Vereinatunnel hat positive Auswirkungen. Tunnel 6/2006, p. 6

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03 Schweiz

Zwischenfinanzierung der Durchmesserlinie Zürich

Die Durchmesserlinie (DML) Zürich umfasst die neue Bahnstrecke Zürich-Altstätten – Hauptbahnhof – Zürich-Oerli-kon, den viergleisigen unter- irdischen Durchgangsbahnhof Löwenstraße sowie die...

mehr
Ausgabe 2015-05 Schweiz

Neue Betriebsleitzentrale in Graubünden sorgt für Straßen- und Tunnelsicherheit

Die im Kanton Graubünden neu geschaffene Betriebsleitzentrale (BLZ) sorgt im 24-Stunden-Betrieb für die Sicherheit auf den National- und Kantonalstraßen und unterstützt im Falle von Ereignissen...

mehr
Ausgabe 2016-05 Schweiz

Tunnel Val Pischöt: Wintersichere Verkehrsverbindung ins Samnaun

Die Samnaunerstraße verbindet das Unterengadin mit der Gemeinde Samnaun im schweizerischen Kanton Graubünden. Insbesondere im Bereich der heutigen Galerie Val Pischöt genügt die Straße...

mehr
Ausgabe 2011-01 Schweiz

Sicherer Brandschutz für den Cassanawald-Tunnel

Der Cassanawald-Tunnel gehört zur Nordrampe der Autobahn A13 nahe dem San Bernardino-Tunnel und dient dem Lawinenschutz. Er hat zwei Fahrspuren im Gegenverkehr eine Länge von 870?m und liegt im...

mehr
Ausgabe 2010-05 Schweiz

Durchmesserlinie Zürich: Weinbergtunnel – Limmatquerung

Die Tunnelbohrmaschine (TBM) beim Bau des zweigleisigen Weinbergtunnels ist nach 4,1 km Vortrieb planmäßig am vorläufig letzten Haltepunkt unter der Zähringerstraße beim Central angelangt. Die...

mehr