Deutschland

Boßlertunnel: Durchschlag der zweiten Röhre

Das Baustellenteam um die Tunnelbohrmaschine „Käthchen“ hat Anfang Juni die zweite Röhre des Boßlertunnels fertig gestellt. Der Durchbruch nahe Mühlhausen im Tale in Baden-Württemberg ist ein weiterer Meilenstein beim Bau der Bahnstrecke Wendlingen–Ulm. Der Boßlertunnel gehört zum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm und kann voraussichtlich 2022 in Betrieb gehen.

Die zweite Röhre des Boßlertunnels verläuft parallel zur ersten, welche die Mannschaft der ARGE ATA Tunnel Albaufstieg (Porr Deutschland GmbH, G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H., Östu-Stettin Hoch-und Tiefbau GmbH, Swietelsky Baugesellschaft m.b.H.) schon im November 2016 vollendet hatte. Die TBM „Käthchen“ wurde danach in ihre Einzelteile zerlegt, zurück zum Ausgangspunkt transportiert und fit für den zweiten Vortriebsstart gemacht. Ab April 2017 arbeitete sich die Maschine dann wieder kontinuierlich durch den Berg.

Der Bau beider Röhren lief anders als ursprünglich geplant. Nach der geologischen Voranalyse hatte das Baustellenteam den Einsatz der TBM nur auf einer Länge von rund 2,8 km vorgesehen. Doch während weiterer Erkundungsarbeiten stellten sich die Bodenverhältnisse günstiger dar als erwartet. So konnte die Maschine in der ersten Röhre knapp 7,8 km und in der zweiten Röhre sogar 8,8 km auffahren – das entspricht fast der gesamten Tunnelstrecke. Die Arbeiten kamen hierbei äußerst zügig voran. Insgesamt 60 000 Tübbinge wurden im Boßlertunnel verbaut. Hergestellt wurden sie in der eigens errichteten Fabrik im Bereich des Tunnelportals Aichelberg.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04 Deutschland

Boßlertunnel: Durchschlag der zweiten Röhre

Das Baustellenteam um die Tunnelbohrmaschine „Käthchen“ hat Anfang Juni die zweite Röhre des Boßlertunnels fertig gestellt. Der Durchbruch nahe Mühlhausen im Tale in Baden-Württemberg ist ein...

mehr
Ausgabe 2017-04 Deutschland

Boßlertunnel: TVM hat mit Bau der zweiten Tunnelröhre begonnen

Käthchen, die Tunnelvortriebsmaschine, mit der die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH den Boßlertunnel auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm auffährt, befindet sich seit dem 18. April 2017 auf ihrer...

mehr
Deutschland

Boßlertunnel: TVM hat mit Bau der zweiten Tunnelröhre begonnen

Käthchen, die Tunnelvortriebsmaschine, mit der die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH den Boßlertunnel auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm auffährt, befindet sich seit dem 18. April 2017 auf ihrer...

mehr
Ausgabe 2015-04 Deutschland

Boßlertunnel: 1000 m Vortrieb absolviert, Ausweitung des maschinellen Ausbruchs geplant

Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH kommt beim Bau des Boßlertunnels, dem mit 8806 m längsten Tunnel der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm, wie geplant voran. Die Tunnelvortriebsmaschine Käthchen hat am...

mehr
Ausgabe 2015-05 Österreich

Gleinalmtunnel: Zweite Röhre durchschlagen

Nach über einem Jahr Vortrieb fand Mitte 2015 der Durchschlag der zweiten Röhre des 8320 m langen Gleinalmtunnels, des drittlängsten Straßentunnels Österreichs, statt. Nach Abschluss des Ausbaus...

mehr