Baumaschinen

Auf kleinen Querschnitt getrimmt

Der Arbeitsplatz des Tunnelbaggers 321C LCR von Caterpillar ist sehr klein, denn beim Vortrieb des Rettungsstollens im Tunnel für die Ortsumgehung von Schwäbisch Gmünd muss der Baumaschinenführer bei nur 20  m2 Querschnitt das Material lösen. Das Tunnelbauwerk, das aus einem Gegenverkehrstunnel und einem parallel verlaufenden Rettungsstollen besteht und momentan zur größten Infrastrukturbaustelle Süddeutschlands zählt, errichten die Ed. Züblin AG, Baresel GmbH, G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H und die Östu-Stettin GmbH in einer Arbeits-gemeinschaft. Von ihr wurde die Zeppelin NL...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03 Baumaschinen

Sichere Ausbruchsicherung mit Spritzkopf-Kinematik

Das insgesamt 2530 m lange Bauvorhaben wird von der Arbeitsgemeinschaft Tunnel Schwäbisch Gmünd errichtet (Arge TSG, bestehend aus Züblin, Baresel, Hinteregger, ÖSTU-Stettin). Der Tunnel gliedert...

mehr
Ausgabe 2011-01 Deutschland

Neuer Bebenrothtunnel

Parallel zum 135 Jahre alten, 935 m langen, zweigleisigen Bebenrothtunnel bei Witzenhausen auf der Bahnstrecke zwischen Eichenberg und Oberrieder entsteht innerhalb von zweieinhalb Jahren Bauzeit der...

mehr
Ausgabe 2012-02 Schweiz

Erschließungsstollen Handeck-Gerstenegg

Für die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) in Innertkirchen, eines der führenden Wasserkraftunternehmen der Schweiz (2350 GWh/a) wird derzeit der Erschließungsstollen Handeck-Gerstenegg zur...

mehr
Ausgabe 2011-03 Schweiz

Gotthard-Basistunnel: Vortrieb beendet

Am 23. März 2011 brach um 12.20 Uhr die Tunnelbohrmaschine in der Weströhre von Faido in den Teilabschnitt Sedrun durch (Titelseite); dabei betrugen die Abweichungen vom Sollwert nur 3 mm horizontal...

mehr
Ausgabe 2011-03 Schweiz

Umfahrung von Küblis: Tunnelanschlag

Für die 3.350?m lange Umfahrung von Küblis im Kanton Graubünden wurden in den vergangenen zwei Jahren umfangreiche Vorarbeiten für den Tunnelbau ausgeführt, so der Voreinschnitt Dalvazza...

mehr