Crossrail: Mega-Infrastrukturprojekt nimmt Formen an

Im Herzen der Olympiastadt London sind die ersten fünf Tunnelvortriebe für die insgesamt acht Tunnelröhren des riesigen Infrastrukturprojekts Crossrail gestartet. Der Bau der unterirdischen Bahnhofsbauwerke ist ebenfalls in vollem Gange. Der nachfolgende Bericht gibt einen Überblick über den westlichen Tunnelabschnitt (C300) sowie den Bau zweier Stationsbauwerke (C410).

Chris Dulake, BSc, C.Eng, FICE, Chief Engineer, Crossrail/UK; Dipl.-Ing. Sascha Boxheimer, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Bereich Tunnelbau, Frankfurt am Main/D

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-03 Großbritannien

Die beiden ersten Crossrail-TBM beim Vortrieb

Beim Projekt Crossrail soll eine neue Eisenbahnstrecke (rd. 20 km) unter der Londoner Innenstadt mit jeweils 2 eingleisigen Tunnelröhren von rd. 7 m Durchmesser mit insgesamt 8...

mehr
Ausgabe 2013-06 Buchbesprechung

Deutscher Bautechnik-Tag 2013

Infrastruktur stärken – Zukunft sichern! 11. und 12. April 2013 in Hamburg Herausgeber: Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.??V. 2013, Heft 23, 168 Seiten mit 250 Abb./Tab. und 108 Quellen....

mehr
Ausgabe 2016-01 Kompendium

Taschenbuch für den Tunnelbau 2016

Dieses Taschenbuch für den Tunnelbau ist seit vier Jahrzehnten eine praxisorientierte Hilfe für Auftraggeber, Planer und Bauausführende. Es greift aktuelle Entwicklungen und Problemlösungen auf,...

mehr
Ausgabe 2015-04 Vereinigtes Königreich

Mission erfüllt: Crossrail-Tunnelvortriebe beendet

Mit dem Durchbruch der Crossrail-Tunnelbohrmaschine Victoria in die Farringdon-Station am frühen Morgen des 23. Mai um 5.30 Uhr hat London ein Stück Tunnelbaugeschichte geschrieben: Victoria ist die...

mehr
Ausgabe 2013-02

Crossrail: Mega-Infrastrukturprojekt nimmt Formen an

Das Projekt Crossrail in London ist Teilstück der ca. 118 km langen Regionalexpresslinie zwischen Maidenhead und Heathrow im Westen und Shenfield sowie Abbey Wood im Osten. Insgesamt werden 37...

mehr