Buchbesprechung

Deutscher Bautechnik-Tag 2013

Infrastruktur stärken – Zukunft sichern!

11. und 12. April 2013 in Hamburg
Herausgeber: Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.  V. 2013, Heft 23, 168 Seiten mit 250 Abb./Tab. und 108 Quellen. www.betonverein.de, 80,-- EUR.

Infrastruktur braucht Kapitaleinsatz – und zwar fortlaufend, erkennbar bei Neubauten und Ertüchtigungsmaßnahmen; zu den Investoren gehören neben der öffentlichen Hand auch private Bauherren, wie bei Bauwerken für die Energiewende. Stärken kann man die verschiedenen Infrastrukturen nur durch Interaktion, weshalb der diesjährige deutsche Bautechnik-Tag unter dem Thema...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01 ITA-COSUF-Workshop Hamburg

Besichtigung von Elbtunnel und Hochbahn-Betriebszentrale

Ende Oktober 2015 nutzten rund 30 Mitglieder des ITA COSUF (Committee on Operational Safety of Underground Facilities/Bild 1) die Gelegenheit, den Hamburger Elbtunnel zu besichtigen und eine...

mehr
Ausgabe 2012-04 Deutschland

Zweite Tunnelstrecke der Wehrhahnlinie in Düsseldorf aufgefahren

Die Wehrhahnlinie, ein 300 Mio. Euro-Projekt, soll als 3,4 km lange U-Bahnstrecke den Innenstadtverkehr von Düsseldorf nach Inbetriebnahme im Jahr 2015 erheblich entlasten, denn sie wird mehrere...

mehr
Ausgabe 2012-02 Deutschland

Rastatter Tunnel wird gebaut

Beim viergleisigen Ausbau der Rheintalbahn soll in Rastatt nun doch ein Tunnel gebaut werden. Er unterquert das gesamte Stadtgebiet und die Federbachniederung mit einer Länge von 4.270 m und für...

mehr
Ausgabe 2014-04 Deutschland

Albaufstieg: 5 km Tunnelstrecke sind bereits aufgefahren

Das Projekt Stuttgart 21 sieht zwei zusätzliche Gleise auf der Strecke Stuttgart-Ulm-Augsburg für eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h vor. Die insgesamt 60 km lange Neubaustrecke Wendlingen-Ulm...

mehr
Ausgabe 2014-06 Österreich

ÖBV Baukongress 2014

Die Österreichische Bautechnik Vereinigung (ÖBV) veranstaltet alle zwei Jahre den Baukongress für Bauherren, Bau- und Baustoffindustrie sowie für Ingenieurbüros. 1800 Teilnehmer aus 12 Ländern...

mehr