Deutschland

U5-Tunnel Berlin: Durchbruch zum U-Bahnhof Brandenburger Tor

Für Implenia ist die U5 in Berlin eines der bedeutendsten laufenden Infrastrukturprojekte im europäischen Markt. Am 22. März 2017 wurde nun die letzte Betonwand durchschlagen, die den neuen U5-Tunnel noch vom U-Bahnhof Brandenburger Tor getrennt hatte. Dies geschah im Beisein des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller, von Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Ute Bonde und Jörg Seegers, Geschäftsführer der Projektrealisierungs GmbH U5, sowie von Stefan Roth, Geschäftsleitung Implenia Deutschland und Österreich. Damit ist die Lücke zwischen U55 (Hauptbahnhof–Brandenburger Tor) und der traditionellen U5 (Alexanderplatz–Hönow) geschlossen.

Im Auftrag der BVG und unter Leitung der Projektrealisierungs GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der BVG, arbeitet Implenia seit 2011 an der neuen U5. Das Projekt umfasst die Verlängerung der bestehenden U5 über den Alexanderplatz hinaus bis zum Brandenburger Tor und den nun geschehenen Anschluss an die 2009 in Betrieb genommenen U55.

Damit ist der Tunnelrohbau abgeschlossen, der 2013 mit der Auffahrt der Tunnelvortriebsmaschine „Bärlinde“ begonnen hatte. Der Herrenknecht-Mixschild hatte bis Oktober 2015 nacheinander zwei Tunnelröhren von jeweils 1,6 km Länge gebohrt und 2147 Tübbingringe gesetzt. Ab Mai 2017 erfolgt nun der Gleisbau für die Tunnelstrecke.

Ab 2020 soll der Bahnverkehr auf der gesamten, 22 km langen Strecke der verbundenen U-Bahnlinien zwischen Hönow und Hauptbahnhof laufen, wenn auch die drei neuen U-Bahnhöfe fertiggestellt sind: Rotes Rathaus, Museumsinsel und der Umsteigebahnhof Unter den Linden. Die beiden Letzteren werden ebenfalls von Implenia realisiert.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07 Deutschland

Abschluss der Vortriebsarbeiten für die neue U5 in Berlin

Mit Erreichen seiner Endposition am Brandenburger Tor am 14. Oktober 2015 hat Mixschild „Bärlinde“ seine Mission in Berlin erfolgreich beendet. Hinter der Tunnelbohrmaschine (TBM) liegen zwei...

mehr
Ausgabe 2013-07 Deutschland

Verlängerung der U5 mitten durch Berlin

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) verlängern die U-Bahn U5 vom Alexanderplatz vorbei am Berliner Rathaus direkt durch Berlins historische Mitte bis zum Brandenburger Tor. Dort wird sie mit der...

mehr
Ausgabe 2020-03 Deutschland

Stuttgart 21: Tunnel Feuerbach ist fertig vorgetrieben

Der Vortrieb für den Tunnel Feuerbach, der die bestehenden Bahnstrecken aus und in Richtung Mannheim, Karlsruhe und Paris mit dem künftigen Stuttgarter Hauptbahnhof verbindet, wurde am 5. Juni 2020...

mehr
Ausgabe 2016-07 Frankreich

Linie 15 Süd: Zweiter Auftrag für Implenia beim Grand Paris Express

Nach dem Gewinn des Bauabschnitts „Lot GC01“ Ende Juni 2016 (Baubeginn im Oktober) konnte sich Implenia am 30. September einen zweiten großen Infrastrukturauftrag des Projekts Grand Paris Express...

mehr
Ausgabe 2014-04 Schweiz

Durchmesserlinie Zürich in Betrieb

Mit ihrer Inbetriebnahme am 15. Juni 2014 bildet die 9,6 km lange Strecke Durchmesserlinie Zürich (DML) einen zentralen Teil der West-Ost-Achse des Schweizer Schienenverkehrs. Von der...

mehr