Pilotprojekt: Anwendung der Tunnel-im-Tunnel-Methode auf elektrifizierten Strecken der DB

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Erneuerung des Petersberg Tunnels. Dabei wird im Rahmen eines Pilotprojektes erstmalig die Tunnel-im-Tunnel-Methode auf einer elektrifizierten Strecke der Deutschen Bahn angewendet. Das Tunnelprofil wurde im Rahmen des Vortriebes aufgeweitet. Diese Arbeiten wurden mit Hilfe eines Tunnelaufweitungssystems (TAS) durchgeführt. Dabei musste die bestehende Oberleitung für die Elektrifizierung der Strecke in den Tunnelvortrieb integriert werden. Nach Ende der Vortriebsarbeiten wurde die Tunnelinnenschale aus Stahlbeton hergestellt. Mit diesem Projekt wurde das Spektrum der Tunnelerneuerung erheblich erweitert, da die Methode auch bei anderen Projekten im elektrifizierten Streckennetz eingesetzt werden kann.

1 Einsatz der Tunnel-im-Tunnel-Methode bei der Deutschen Bahn

Die Tunnel-im-Tunnel-Methode wurde bereits auf mehreren nicht elektrifizierten Strecken im Regionalverkehr erfolgreich erprobt und weiterentwickelt. Bei dieser Methode wird der Tunnelquerschnitt bei laufendem Bahnbetrieb im Sprengvortrieb oder mit Meißeln aufgeweitet und gemäß den gültigen Anforderungen des Regelwerks mit einer neuen Stahlbetoninnenschale ausgebaut. Zu Beginn der Bauarbeiten wird dazu grundsätzlich das Fahrgleis in die Tunnelmitte verlegt und für die Dauer der Baumaßnahme im Gleiswechselbetrieb befahren. Nach...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2009 Instandsetzung

Erneuerung der Alten Mainzer Tunnel

Zur Ausbaustrecke (ABS) Mainz–Mannheim gehört der viergleisige Ausbau zwischen Mainz-Hauptbahnhof und Mainz-Süd. Nach Inbetriebnahme des neuen zweigleisigen Mainzer Tunnels im Oktober 2003 werden...

mehr
Ausgabe 07/2012 Deutschland

Neuer Bebenrothtunnel: Ortbetoninnenschale mit besonderem Zement

Unmittelbar neben dem alten 935 m langen, zweigleisigen Bebenrothtunnel (1872/75) bei Witzenhausen zwischen den Bahnhöfen Oberrieden und Eichenberg auf der Bahnstrecke...

mehr
Ausgabe 03/2014 Deutschland

Schlüchterner Tunnel: Zwei Röhren für stark befahrene Bahnstrecke

Der 1914 zweigleisig in Betrieb genommene, 3576 m lange Alte Schlüchterner Tunnel auf der Fernverkehrsstrecke Frankfurt/Main-Fulda war mit täglich insgesamt 260 Personen- und Güterzügen einer der...

mehr
Ausgabe 03/2018 Deutschland

Albabstiegstunnel: Innenschale fertiggestellt

Beim Bau des Albabstiegstunnels hat die im Auftrag der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH arbeitende Arbeitsgemeinschaft der Bauunternehmen Ed. Züblin und Max Bögl den letzten von 945 Blöcken der...

mehr
Ausgabe 07/2012 Österreich

Semmering-Basistunnel neu: Bau begonnen

Der 27,3 km lange Semmering-Basistunnel neu, der Mürzzuschlag in der Steiermark mit Gloggnitz in Niederösterreich verbindet, ist eines der größten Infrastruktur-Projekte in Europa. Nach Erlangung...

mehr