Deutschland

Schlüchterner Tunnel: Zwei Röhren für stark befahrene Bahnstrecke

Der 1914 zweigleisig in Betrieb genommene, 3576 m lange Alte Schlüchterner Tunnel auf der Fernverkehrsstrecke Frankfurt/Main-Fulda war mit täglich insgesamt 260 Personen- und Güterzügen einer der meist befahrbaren Eisenbahntunnel Deutschlands. Inzwischen ist er als eingleisiger Tunnel ausgebaut und ertüchtigt worden. Zudem wurde daneben ein neuer Tunnel erbaut, der mit dem Alten Schlüchterner Tunnel alle 500 m durch Querschläge verbunden ist.

Ab 2007 wurde westlich in 50 bis 90 m Abstand zum bestehenden Tunnel mit einer TBM ein fast 4 km langer Neuer Schlüchterner Tunnel mit 9 m Innendurchmesser aufgefahren. Beginnend mit dem 26. April 2011 wurde der Eisenbahnverkehr für etwa drei Jahre durch den Neue Schlüchterner Tunnel geführt; dafür wurde dieser vorübergehend mit einem zusätzlichen Gleis versehen, um den Betrieb auf der stark belasteten Strecke zweigleisig aufrechterhalten zu können. Während dieser Zeit wurde der Alte Schlüchterner Tunnel zu einem eingleisigen Tunnel umgebaut und ertüchtigt (neue Stahlbetoninnenschale und Tunnelsohle etc.). Ende Februar 2014 folgte die Wiederinbetriebnahme des alten Tunnels.

Vom 1. März bis 9. Juni wurde der neue Tunnel zum Rückbau eines Gleises vom Netz genommen und dieser Streckenabschnitt im eingleisigen Gleiswechselbetrieb durch den erneuerten Alten Schlüchterner Tunnel betrieben. Im Endzustand wird jede Fahrtrichtung durch eine eigene Tunnelröhre geführt. Die Kosten für die gesamten Maßnahmen betragen rund 200 Millionen Euro. ⇥G.B.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-07 Deutschland

Sanierung des Schlüchterner Tunnels

Der Neue Schlüchterner Tunnel ist fast 4 km lang und hat 9 m Innendurchmesser; er wurde mit einer Tunnelvortriebsmaschine (TVM) im Abstand von 50 bis 90 m zum bestehenden Tunnel aufgefahren [1-4]. Ab...

mehr
Ausgabe 2011-04 Österreich

Arlbergtunnel wieder zweigleisig

Nach sechs Jahren ist ein aufwändiges sicherheitstechnisches Projekt der ÖBB-Infrastruktur AG beendet, denn der Arlbergtunnel wird ab Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2010 wieder zweigleisig...

mehr
Ausgabe 2016-04 Deutschland

Neuer Pforzheimer Tunnel wird bis 2025 gebaut

Der von 1858 bis 1860 erbaute, 903 m lange Pforzheimer Tunnel, zwischen Ispringen und Pforzheim auf der Eisenbahnstrecke Pforzheim–Mühlacker, war zuletzt 1984 saniert worden und wird nun durch einen...

mehr
Ausgabe 2014-05 Deutschland

Neuer Kaiser-Wilhelm-Tunnel im April in Betrieb genommen

Die Deutsche Bahn hat am 7. April 2014 den neuen eingleisigen Kaiser-Wilhelm-Tunnel an der Moselstrecke bei Cochem in Betrieb genommen. Der Bau des neuen 4242 m langen Tunnels hatte vor vier Jahren...

mehr
Ausgabe 2011-01 Deutschland

Neuer Bebenrothtunnel

Parallel zum 135 Jahre alten, 935 m langen, zweigleisigen Bebenrothtunnel bei Witzenhausen auf der Bahnstrecke zwischen Eichenberg und Oberrieder entsteht innerhalb von zweieinhalb Jahren Bauzeit der...

mehr