Thames Tideway Tunnel – Update 2020

In der tunnel-Ausgabe 8/2016 wurde das Projekt Thames Tideway bereits ausführlich vorgestellt. Mit insgesamt sechs TBM und mehreren Rohrvortriebsmaschinen werden derzeit der 25 km lange Haupttunnel sowie die Verbindungstunnel des neuen Mega-Abwassersammlers in London hergestellt. Die Tiefenlage des Tunnelsystems (25–80 m), der ausschließliche Zugang über Schächte, die Materialzufuhr und -abfuhr über die Themse sowie die zentrale innerstädtische Lage sind die täglichen Herausforderungen, denen sich die Tunnelbauer im Zentrum der englischen Millionenmetropole stellen. Dieser Artikel beschreibt den aktuellen Stand der Hauptbaumaßnahmen und Besonderheiten des Thames Tideway Tunnels, insbesondere des Loses West.

Das Projekt Thames Tideway Tunnel ist in drei geographisch voneinander getrennte Bauabschnitte aufgeteilt: West, Mitte und Ost (Bild 1). Der Haupttunnel MNTLA (Main Tunnel A) des Loses „West“ erstreckt sich von den Acton Stormwater Tanks in Londons Westen nördlich der Themse bis zum Carnwath Road Riverside Schacht in Fulham. Dort schließt der Haupttunnel MNTLB (Main Tunnel B) des Loses „Central“ an und verläuft bis zum Kirtling Road Schacht in Battersea. Ebenfalls zum mittleren Bauabschnitt gehörend, wird der Tunnel als Haupttunnel MNTLC (Main Tunnel C) in Richtung Osten bis in den Stadtteil...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 08/2016

Thames Tideway Tunnel: Upgrade für Londons Abwassersystem

Das Abwassersystem vom 19. Jahrhundert bis heute Bis Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Londons stark ansteigende Abwassermenge unbehandelt und offen entlang der Straßen bis in die Themse geleitet....

mehr
Ausgabe 06/2022

Silvertown Tunnel: Unterfahrung der Themse mit der größten TBM im Vereinigten Königreich

Die Tower Bridge – eines der markantesten Wahrzeichen der Stadt – ist die letzte Brückenverbindung über die Themse innerhalb der Stadt, bevor der Fluss seinen Lauf durch das Bankenviertel Canary...

mehr
Ausgabe 04/2015 Vereinigtes Königreich

Mission erfüllt: Crossrail-Tunnelvortriebe beendet

Mit dem Durchbruch der Crossrail-Tunnelbohrmaschine Victoria in die Farringdon-Station am frühen Morgen des 23. Mai um 5.30 Uhr hat London ein Stück Tunnelbaugeschichte geschrieben: Victoria ist die...

mehr
Ausgabe 08/2015

Crossrail: „TBM First“-Strategie beim Los C300/410 und permanenter Spritzbetonschalenausbau

Projektüberblick Die Arbeitsgemeinschaft BFK (BAM Nuttall – Ferrovial – Kier) wurde Mitte 2010 mit dem Projekt Crossrail C300/410 über einen Sondervorschlag beauftragt. Dieser Abschnitt, in blau...

mehr
Ausgabe 08/2015 Deutschland

Erste Tunnelbohrmaschine für Tunnel Rastatt abgenommen

Die erste von zwei Tunnelbohrmaschinen (TBM) für den Tunnel Rastatt ist am 8. Dezember 2015 beim Hersteller Herrenknecht in Schwanau vom Kunden, der ARGE Tunnel Rastatt, abgenommen worden. Die beiden...

mehr