Italien

WTC 2019 in Neapel: Baustellenexkursionen

Vom 3. bis zum 9. Mai 2019 findet der World Tunnel Congress in der süditalienischen Stadt Neapel statt. Am 9. Mai wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, an interessanten Bau­stellenexkursionen teilzunehmen. Vier Ziele stehen zur Auswahl:

 

Brenner Basistunnel (Bozen)

Der Brenner Basistunnel (BBT) wird nach Fertigstellung die längste unterirdische Bahnverbindung der Welt werden. Das Projekt beinhaltet den Ausbruch von insgesamt 230 Tunnelkilometern; drei Viertel werden mit offenen und Schild-TVM aufgefahren, der Rest wird im konventionellen Sprengvortrieb errichtet. Im Mai 2019, zum Zeitpunkt der Exkursion, werden alle Ingenieurbauarbeiten inklusive der Tunnelvortriebe in vollem Gange sein.

 

Neapel: Metrolinien 1 & 6

Die Linien 1 & 6 der Metro Neapel sind Bestandteil eines umfassenden Metrosystems, das die gesamte Stadt mit sechs unterirdischen Linien und vier Seilbahnen bedient. Teilnehmer werden fünf Baustellen von unterirdischen Stationen der Metrolinie 1 & 6 (Capodichino, Centro Direzionale, Municipio, Chiaia, San Pasquale) sowie den Tunnelbau zwischen den Stationen Capodichino und Centro Direzionale besuchen.

Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke
Neapel–Bari (Neapel)

Die Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke Neapel–Bari wird zum einen als Bestandteil des europäischen TEN-T Netzwerks gebaut, zum anderen soll sie die südlichen Bahnstrecken Itali­ens mit dem bereits existierenden nationalen Hochgeschwin­digkeits-Netzwerk verknüpfen. Der gesamte Streckenverlauf von Neapel nach Foggia summiert sich auf 180 km; 120 km davon müssen noch fertiggestellt werden. Mehr als 50 % der Gesamtstrecke werden unterirdisch angelegt; im zentralen Abschnitt wird die Bahnstecke den Appenin-Gebirgszug in langen und tiefen Tunnelbauwerken unterqueren, deren Bau durch schwierigen geotechnische Randbedingungen gekenn­zeichnet ist. Kürzlich vergab der Auftraggeber RFI die ersten beiden, in Richtung Neapel liegenden Baulose an italienische Hauptunternehmer; im May 2019 soll die Arbeit an beiden Baustellen in vollem Gange sein.

 

Metro Rom, Linie C und Kolosseums-Führung

Die Linie C ist die dritte Linie der römischen U-Bahn. Sie wird als erste Linie der Stadt vollautomatisch betrieben und unterquert das historische und archäologische Herz der Stadt. Der 3 km lange Abschnitt T3 von San Giovanni nach Fori Imperiali befindet sich derzeit noch im Bau. Die Tunnel mit einem Durchmesser von 6,7 m verlaufen 35 m tief unter der Oberfläche, während sich die Stationen mit einer Plattformlänge von jeweils 120 m in unmittelbarer Nähe zum Kolosseum und der Aurelianischen Mauer („Mura Aureliane“) befinden.

Die Exkursion führt zur neuen Station San Giovanni (mit archäologischer Dauerausstellung) und zur Baustelle des Abschnitts T3 mit den Stationen Amba Aradam und Fori Imperiali sowie den Streckentunneln. Im Anschluss wird zudem eine Führung durch das Kolosseum angeboten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2012 Österreich

Brenner Basistunnel: Erkundung der Periadriatischen Naht

Für den Bau des 64 km langen Brenner Basistunnels wird seit Ende 2011 zur Erkundung der größten Störzone der Alpen, der Periadriatischen Naht, ein etwa 2 km langer Stollen in den nächsten 2...

mehr
Ausgabe 07/2011 Österreich/Italien

Brenner Basistunnel: Hauptphase gestartet

In Innsbruck wurde am 18. April 2011 die Phase III, die Hauptbauphase des Brenner Basistunnels/BBT), des derzeit wichtigsten Verkehrsinfrastrukturprojektes der Europäischen Union (EU), gestartet –...

mehr
Italien

World Tunnel Congress Neapel, 3.–9. Mai 2019

Archäologie, Architektur und Kunst Tatsächlich beherbergt der Großraum Neapel viele unterirdische Strukturen, die auf das Alte Römische Reich zurückgehen, das den Mittelmeerraum beherrschte....

mehr
Ausgabe 05/2018 Italien

World Tunnel Congress Neapel, 3.–9. Mai 2019

Der nächste World Tunnel Congress findet vom 3. bis zum 9. Mai 2019 in Neapel, Italien, statt. Diese Konferenz ist ein besonders wichtiger Event für den Bereich Ingenieurwissenschaften und...

mehr
Ausgabe 07/2011 Österreich/Italien

Brenner Basistunnel: Zulaufstrecken und Tunnelanschlag

Der 55 km lange Brenner Basistunnel (BBT) ist das Kernstück der Neubaustrecke München-Verona im Transeuropäischen Netz (TEN) und soll 2025 in Betrieb gehen; er wird voraussichtlich 8,2 Mrd. EUR...

mehr